RCX 1.5 und die Ãœbertragung

Rund um die Version 1.5 und 2.0
NQC und andere Software für den RCX

Moderator: Moderatoren

krzys
Mindstormsfreund
Mindstormsfreund
Beiträge: 6
Registriert: 29. Mär 2011 17:16

RCX 1.5 und die Übertragung

Beitragvon krzys » 30. Mär 2011 13:04

Hallo Experten,

ich bin neu auf dem Gebiet. Um meine Sohn Freude zu bereiten, habe ich ein RCX 1.5 Set bei eBay ersteigert. Alles ist dabei. Die 1.5 Version wurde absichtlich wegen Win7 x64 gewählt und auch wegen dem Preis. Jetzt aber zu meinem Problem. Ich kriege eine Verbindung mit dem Tower über einen USB-COM Adapter, der als COM1 läuft. Die grüne LED am Tower leuchtet wenn ich die Daten übertragen will und der RCX Stein fängt an zu zählen. Sobald die Zahl 20 erreicht wird fängt er wieder von vorne an bis nach mehreren Versuchen irgendwann das Programm abbricht. Das alles passiert am Ende des Tutorials und dort wird versucht irgendwas dort zu übertragen. Die Prüfung der Funktionen, die vorher passiert, klappt ohne Probleme (Motoren, Lichtsensor usw., alles reagiert wie gewollt) Habt Ihr Paar Tipps für mich was das sein kann :?: Was kann ich noch ausprobieren, verbessern :?:

Gruß
krzys

Benutzeravatar
Superspian
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 209
Registriert: 20. Jun 2006 13:35
Wohnort: @ home

Beitragvon Superspian » 30. Mär 2011 13:30

Spontan fallen mir zwei Dinge ein:
1. Die Batterie im Tower testen und evtl. austauschen (Leider heißt grüne LED nicht unbedingt volle Batterie)
2. Tower und RCX etwas vor Licht schützen (z.B. vor direkter Sonneneinstrahlung)

krzys
Mindstormsfreund
Mindstormsfreund
Beiträge: 6
Registriert: 29. Mär 2011 17:16

Beitragvon krzys » 30. Mär 2011 13:37

Hallo Superspian,

danke für die ultra schnelle Antwort. OK, die beiden Varianten habe ich noch nicht ausprobiert. Ich habe allerdings die Versuche am hellen Tag bei guten Wetter gemacht. Vielleicht war es doch einfach zu hell. Wie macht Ihr das mit Lichtschutz? Einfach unter dem Schuhkarton :?: :lol:

krzys

Benutzeravatar
Superspian
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 209
Registriert: 20. Jun 2006 13:35
Wohnort: @ home

Beitragvon Superspian » 30. Mär 2011 13:41

Ja Schuhkarton, irgendeine Kiste drüber oder sonst wie dafür sorgen, dass der RCX sein schattiges Plätzchen bekommt ;)

Ich würde aber eher vermuten, dass die Batterie zu alt ist.

krzys
Mindstormsfreund
Mindstormsfreund
Beiträge: 6
Registriert: 29. Mär 2011 17:16

Beitragvon krzys » 30. Mär 2011 13:43

OK, ich melde mich nach dem testen wieder..

krzys

krzys
Mindstormsfreund
Mindstormsfreund
Beiträge: 6
Registriert: 29. Mär 2011 17:16

Beitragvon krzys » 31. Mär 2011 20:43

Bin wieder da. Neue Batterie gekauft und in dunklem Raum versucht. Immer wieder das gleiche: "RCX-Startprogramm kann nicht übertragen werden". Keine Änderungen im Vergleich zum Tests am Sonntag beobachtet, zählt bis 20 und fängt wieder neu an. Auch unter einem Karton ändert sich nichts. Auf jeden Fall können die beiden kommunizieren, weil sobald Tower angeschlossen ist und ich den RCX-Stein einschalte, kommt sofort die Meldung, dass sich auf dem Stein kein Startprogramm befindet und muss geladen werden. Hat jemand noch eine Idee was das sein kann? Ist der RCX-Stein vielleicht defekt?

krzys

Benutzeravatar
NXT pro
Super-Enorm-Viel-Schreiber
Super-Enorm-Viel-Schreiber
Beiträge: 930
Registriert: 27. Sep 2010 21:38

Beitragvon NXT pro » 31. Mär 2011 20:51

Probier mal die Firmware (mit BricxCC) neu auf den RCX zu laden(die neueste Version).
Ansonsten fällt mir jetzt auch nichts ein.
Real coders don't comment their code - it was hard to write, it should be hard to understand!

krzys
Mindstormsfreund
Mindstormsfreund
Beiträge: 6
Registriert: 29. Mär 2011 17:16

Beitragvon krzys » 31. Mär 2011 20:54

Wie schon geschrieben, ich bin ein Anfänger. BricxCC findet man leicht im Netz aber woher die Firmware für den RCX 1.5?

krzys

Benutzeravatar
lenzilenz
Schreibt super viel
Schreibt super viel
Beiträge: 492
Registriert: 21. Dez 2010 22:48
Wohnort: Weil am Rhein

Beitragvon lenzilenz » 1. Apr 2011 06:28

Die heißt firm0328. Findest auch im Netz.
Der Mensch steht immer im Mittelpunkt und damit allen im Weg.
Wer nichts macht, macht auch nichts falsch.

rcxseminarfach
Weniger als 15 Beiträge
Weniger als 15 Beiträge
Beiträge: 12
Registriert: 3. Dez 2010 13:53

Beitragvon rcxseminarfach » 1. Apr 2011 20:15


krzys
Mindstormsfreund
Mindstormsfreund
Beiträge: 6
Registriert: 29. Mär 2011 17:16

Beitragvon krzys » 1. Apr 2011 22:00

Hallo an Alle,

so, jetzt bin ich schlauer... Es geht aber mit BricxCC. Ohne Probleme konnte ich die 328 Firmware übertragen. Danke. Ist die 328 nicht für RCX 2.0 gedacht? Geht das auch mit meinem 1.5 RIS? Ich werde sogar besser mit BricxCC was programmieren können weil mir C/C++ nicht fremd sind. Für meinen Sohn ist RIS natürlich die bessere Wahl.
Ich danke Euch allen für die schnelle Hilfe!

krzys

Benutzeravatar
NXT pro
Super-Enorm-Viel-Schreiber
Super-Enorm-Viel-Schreiber
Beiträge: 930
Registriert: 27. Sep 2010 21:38

Beitragvon NXT pro » 2. Apr 2011 05:27

Anscheinend kann man jede Firmware mit jedem RCX verwenden.
Real coders don't comment their code - it was hard to write, it should be hard to understand!

Benutzeravatar
Superspian
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 209
Registriert: 20. Jun 2006 13:35
Wohnort: @ home

Beitragvon Superspian » 2. Apr 2011 19:05

Ja man kann ohne Probleme die Firmware für den RCX 2.0 nutzen.
Es gibt auch noch eine Firmware, die noch leistungsfähiger ist als die von Lego: Die Firmware, die von Dick Swan. Hier kann man die downloaden: http://www.elenafrancesco.org/lego/index.html

Ob die mit der PC Software von Lego funktioniert weiß ich nicht, mit NQC kann man die aber gut verwenden ;)


Zurück zu „Robotics Invention Systeme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

Lego Mindstorms EV3, NXT und RCX Forum : Haftungsauschluss