RCX 2.0 zerlegen und 'reparieren'

Rund um die Version 1.5 und 2.0
NQC und andere Software für den RCX

Moderator: Moderatoren

480T
Neuer Schreiber
Neuer Schreiber
Beiträge: 2
Registriert: 30. Jun 2014 17:21

RCX 2.0 zerlegen und 'reparieren'

Beitragvon 480T » 1. Jul 2014 20:57

Hallo liebe Lego-Fans,

nachdem mein RCX 2.0 mindestens 5 oder 6 Jahre (ohne Batterien) im Glasschrank stand wollte ich diesen die Tage wieder in Betrieb nehmen, ist jedoch mit neuen Batterien nur sporadisch und kurzzeitig angegangen, das Batterie-Symbol leuchtete und er ging gleich drauf wieder aus. :?
Daraufhin habe ich die leicht korrodierten Kontakte gereinigt, die Batterien einzeln durchgemessen (iO) und anschließend auch mit eingelegten Batterien an den Kontakten vom Batteriefach gemessen (ebenfalls iO).

Dann ging er garnicht mehr an, also habe ich gesucht und bin auf den Thread: http://www.mindstormsforum.de/viewtopic.php?f=71&t=3116 gestoßen. Da der Verdacht eines Wackelkontaktes nahe liegt und im Grunde eh nix anderes übrig blieb, habe ich angefangen den RCX zu zerlegen. Die kleinere Kontaktfahne zwischen Batteriefach und Platine ist ziemlich weich, sodass ich die beiden Kontakte zur Stromversorgung gerne durch zwei kleine Kabelbrücken ersetzen würde (verstehe sowieso nicht wie das jemand so konstruieren konnte), aber - und da kommt meine Quizfrage - wie bekomme ich die Platine aus dem oberen Gehäuseteil, bzw. konkreter die Platine von den Anschlüssen auf der Oberseite getrennt, denn an denen scheint es momentan zu klemmen? :?:

Der aktuelle Zustand ist folgender:
Bild

Im Internet habe ich noch folgendes Bild gefunden, aber so wirklich weiter hat mich das nicht gebracht zu erkennen wie die Sachen ineinanderstecken:
Bild

Außerdem bin ich auf den Thread: http://www.mindstormsforum.de/viewtopic.php?f=2&t=6158 gestoßen. Das Bauteil werde ich gleich mit durchmessen, sofern denn die Platine raus ist. Gibt es sonst noch etwas auf das ich achten sollte oder gleich mit kontrollieren kann?

Danke schon mal im Voraus! :)

VG, 480T

480T
Neuer Schreiber
Neuer Schreiber
Beiträge: 2
Registriert: 30. Jun 2014 17:21

Re: RCX 2.0 zerlegen und 'reparieren'

Beitragvon 480T » 14. Jul 2014 14:32

Falls mal wieder jemand über den Thread stolpern sollte: vorsichtig an der Platine ziehen - die Anschlüsse verbleiben im Gehäuse. Habe die erwähnten Kabelbrücken zwischen Batteriefach und Platine eingelötet und der RCX funktioniert wieder tadellos.

Gruß

Benutzeravatar
HaWe
Administrator
Administrator
Beiträge: 5352
Registriert: 11. Jan 2006 21:01
Wohnort: ein kleiner Planet in der Nähe von Beteigeuze

Re: RCX 2.0 zerlegen und 'reparieren'

Beitragvon HaWe » 14. Jul 2014 14:52

danke für die Info, der RCX ist sicher nicht mehr so sehr verbreitet, schon gar nicht unter Bastlern, daher wschl auch die entspr. Resonanz.
Aber schön hier nochmal die Info zum Nachlesen zu haben! :prima:


Zurück zu „Robotics Invention Systeme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

Lego Mindstorms EV3, NXT und RCX Forum : Haftungsauschluss