EV3: Monobrick Installation, Einstellungen, Tipps

NXC, C/C++, Lejos, pbLua, RobotC...

Moderator: Moderatoren

Technicmaster0
Schreibt super viel
Schreibt super viel
Beiträge: 373
Registriert: 22. Dez 2010 12:36
Wohnort: In Berlin rechts abbiegen
Kontaktdaten:

EV3: Monobrick Installation, Einstellungen, Tipps

Beitragvon Technicmaster0 » 28. Apr 2014 16:41

Anleitung für die Installation von MonoBrick für den EV3 (Windows)
(For english users: Please use the offical guide at http://www.monobrick.dk/guides/monobrickfirmwaresdcardwindows/).

Inhaltsverzeichnis
  • 1) Einleitung
  • 2) Voraussetzungen
  • 3) Herunterladen der benötigten Software
  • 4) Installation der MicroSD Karte
  • 5) Einrichtung der (Internet)verbindung
  • 6) Das erste Programm
  • 7) Programme übertragen
  • 8) EV3 Temeplate



1) Einleitung

Willkommen zu dieser Installationsanleitung für Monobrick für den Lego Mindstorms EV3. Mit Monobrick kann man den EV3 mit dem Visual Studio von Microsoft (oder alternativ dem MonoDevelop/Xamarin Studio) programmieren. Dadurch werden auch Programmiersprachen wie C# unterstützt.
Diese Software funktioniert leider nur auf dem Lego Mindstorms EV3 und diese Anleitung nur für das Betriebssystem Windows. Wenn du einen Mac oder einen Linux Rechner verwenden möchtest, solltest du diese Anleitung verwenden.
Und jetzt noch einmal schöne Grüße an HaWe, das Projekt muss wohl doch warten :P.



2) Voraussetzungen

Bild
Hier eine kleine Auflistung, was du für die Installation benötigst:
-Natürlich einen Computer
-Einen EV3
-Eine MicroSD Karte zum Installieren der VM (Virtuellen Maschine)
-Einen Kartenleser für die MicroSD Karte
-Ein USB Kabel/ einen kompatiblen WiFi Adapter zum Übertragen von Programmen

3) Herunterladen der benötigten Software
Um MonoBrick zu verwenden, musst du ein neues Betriebssystem für den EV3 auf einer MicroSD Karte installieren. Dazu benötigst du erst einmal den Win32 Disk Imager. Dazu musst du die "Win32DiskImager-0.9.5-binary.zip" auswählen.
Bild
In dem folgenden Fenster musst du nur ca. 5 Sekunden warten. Bitte klicke auf keine Downloadlinks aus der Werbung.
Bild
Das heruntergeladene Archiv kannst du öffnen und alle Dateien in einen leeren Ordner ziehen.
Außerdem wird ein Image für die SD Kare benötigt. Dabei musst du dadrauf achten, dass es die richtige Größe hat. So ist z.B. das 4GB Image 3,9 GB groß. Allerdings sind die meisten 4GB großen MicroSD Karten nur 3,7GB groß, weshalb das Image dort nicht draufpasst. Das gilt auch für das 512MB Image und das 2GB Image. Du findest die Images hier in der rechten Spalte unter "Download Image". Allerdings musst du nur eins herunterladen. Der Dównload dauert etwas länger.
Bild
Um dieses Archiv zu entpacken, benötigst du ein Programm wie WinRAR oder 7Zip. Da du das wahrscheinlich schon hast, werde ich auf die Installation davon nicht weiter eingehen.
Um das Archiv zu entpacken, kannst du dort einfach einen Rechtsklick drauf machen und "Archiv entpacken" oder bei Verwendung von 7Zip etwas entsprechendes auswählen. Der folgende Prozess dauert einige Sekunden.
Bild
Nachdem du eine *.img Datei in dem Ordner hast, solltest du dir noch die DLL zum Programmieren von hier herunterladen. Du findest sie in der rechten Spalte unter "Download DLL". Das Archiv solltest du in einen anderen Ordner entpacken, am Besten auf den Desktop.
Bild
Außerdem benötigst du noch das Visual Studio oder das MonoDevelop/Xamarin Studio als IDE. Da ich denke, dass du das schon hast, gehe ich da nicht weiter drauf ein. Ich werde das Visual Studio von Microsoft verwenden. Damit hast du alle Dateien, die du benötigst und kannst zur Installation der MicroSD Karte übergehen.



4) Installation der MicroSD Karte

Um die MonoBrick Firmware auf deinen EV3 zu bringen, musst du ein Abbild auf deine MicroSD Karte kopieren. Dazu musst du sie erst einmal in deinen Computer stecken. Dann musst du den Win32 Disk Imager durch einen Doppelklick auf die *.exe Datei starten.
Wenn du auf den blauen Button klickst, kannst du den Ordner auswählen, in den du die *.img Datei entpackt hast.
Bild
Dann kannst du noch unter "Device" den Laufwerkbuchstaben von deiner MicroSD Karte mit der im Arbeitsplatz vergleichen. Wenn sie nicht stimmt, solltest du sie noch umändern.
Bild
Dann kannst du auf "Write" klicken.
Bild
Achtung!!! Bei diesem Vorgang werden alle Daten von deiner MicroSD Karte gelöscht. Erstelle ggf. vorher ein Backup.
In dem folgenden Fenster kannst du mit "Yes" bestätigen.
Bild
Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, wird ein Fenster angezeigt, in dem du mit "OK" bestätigen kannst. Jetzt kannst du die MicroSD Karte aus deinem Computer entfernen und in den EV3 stecken.
Bild
Wenn du testen möchtest, ob alles funktioniert, kannst du den EV3 einschalten und ein Beispielprogramm starten. Um den EV3 wieder auszuschalten, musst du im Menü ganz nach unten scrollen und "Shutdown" auswählen. Dann musst du noch einmal mit "Yes" bestätigen.


5.a) Einrichtung der Verbindung über USB

Inzwischen unterstützt MonoBrick auch die Verbindung mit dem Computer über USB. Dazu muss man einfach den Computer über das mitgelieferte Kabel mit dem EV3 verbinden. Dann muss man in die Systemsteuerung gehen, dort "Hardware und Sound" auswählen und dann auf "Geräte-Manager" klicken. Wenn bei dir jetzt ein gelbes Ausrufezeichen im Icon von "RNDIS/Ethernet Gadget" angezeigt wird, musst du dort einen Rechtsklick drauf machen und dann "Treibersoftware aktualisieren" anklicken. Jetzt kannst du dich durch die folgenden Fenster klicken.
Bild
Ansonsten kannst du den Manager einfach wieder schließen.
Wenn du dich jetzt mit dem EV3 verbinden möchtest, musst du als IP "10.0.1.1" eingeben. Ansonsten bleiben alle Schritte gleich.

5.b) Einrichtung der Internetverbindung über WiFi

Um den EV3 jetzt mit dem Internet zu verbinden, was zum Übertragen von Daten praktisch ist, benötigst du einen kompatiblen W-Lan Stick oder einen USB-LAN Adapter. Die kompatiblen Sticks sind der NetGear WNA1100 und der dimax EW-7811UN. Der muss einfach in den EV3 gesteckt werden, welcher dann eingeschaltet werden muss.
Im folgenden Menü kann man mit den Pfeiltasten navigieren. Durch "Unten" und "Bestätigen" kommt man in die WiFi Einstellungen.
Bild
Jetzt kannst du die SSID (den Namen des Netzwerkes), das Passwort und die Verschlüsselung eingeben.
Bild
Mit den Pfeiltasten auf der Bildschirmtastatur kann man zwischen Groß- und Kleinschreibung wechseln und mit "123" bzw. "abc" zwischen Zahlen und Buchstaben. Mit "Del" kann man den vorherigen Buchstaben löschen, mit "Space" kann man ein Leerzeichen einfügen und mit "OK" bestätigen. ganz unten in der Box werden die eingegebenen Zeichen angezeigt.
Bild
Am Ende kann man durch Klick auf "Connect" bestätigen. Daraufhin verbindet sich der EV3 mit dem Netzwerk.
Bild
Während der Verbindung wirst du noch gefragt, ob du dich standardmäßig mit dem Router verbinden möchtest. Dort kannst du "Ja" oder "Nein" auswählen.
Bild
Danach wird dir angezeigt, das du dich erfolgreich mit dem Netzwerk verbunden hast. Außerdem wird die IP deines EV3 angezeigt, welche du dir aufschreiben solltest.
Bild
Mit der grauen Taste links oben kommst du wieder zurück ins Hauptmenü.



6) Das erste Programm

Ich werde das Programm mit dem Visual Studio schreiben, aber jede IDE, die Mono unterstützt, sollte auch funktionieren.
Nachdem das Visual Studio gestartet wurde (ich verwende die 2013 Version), musst du "Neues Projekt..." auswählen.
Bild
In dem folgenden Dialog muss "Konsolenanwendung" ausgewählt werden. Jetzt kannst du noch einen Namen und einen Speicherort angeben.
Bild
Danach kannst du auf OK klicken. Jetzt wird ein neues Projekt erstellt.
Bild
Um für den EV3 zu programmieren, muss noch die *.dll integriert werden, die am Anfang heruntergeladen wurde. Dazu klickst du in dem rechten Fenster, dem Objektmappen-Explorer (du findest ihn auch, wenn du kurz "Strg" (die Taste links unten auf der Tastatur) und "W" drückst und dann "S" drückst). Dort machst du einen Rechtsklick auf "Verweise" und wählst "Verweis hinzufügen".
Bild
In dem folgenden Fenster kannst rechts unten auf "Durchsuchen..." klicken. Jetzt kannst du die MonoBrickFirmware.dll auswählen.
Bild
Die sollte jetzt in der Liste einen Haken vor dem Namen haben, weshalb du auf "OK" klicken kannst.
Bild
Den Inhalt, der jetzt im Code Fenster steht, kannst du löschen. Dafür kannst du den folgenden Code einfügen:

Code: Alles auswählen

using System;
using MonoBrickFirmware;
using MonoBrickFirmware.Display;

namespace HelloWorld
{
    class MainClass
    {
        public static void Main(string[] args)
        {
            LcdConsole.WriteLine("Hello World!");
            System.Threading.Thread.Sleep(10000);
        }
    }
}


Es wird die ganze Zeit eine Warnung angezeigt, was du ignorieren kannst.
Die ersten drei Zeilen machen nur den Code etwas übersichtlicher. Die fünfte erstellt einen neuen Namenspace mit dem Namen "HelloWorld". Dann wird eine neue Klasse "MainClass" mit dem Objekt "Main" erstellt, welches die Eigenschaften "public", "static" und "void" hat. In der folgenden Zeile wird auf dem Bildschirm des EV3 "Hello World!" ausgegeben und 10 Sekunden gewartet. Weiteres zu den EV3 spezifischen Befehlen findest du hier. Zum Kompillieren musst nu nur "F5" drücken oder in der oberen Leiste auf "Starten" klicken. Danach kannst du das Fenster schließen.
Bild
Wenn sich das Fenster selbst schließt und du ein Fenster wie "DIINotFoundException" bekommst, solltest du in der oberen Leiste auf das rote Viereck klicken.
Bild
Weitere Beispiele findest du außerdem hier.



7) Programme übertragen

Für das Debugging wurde dein Programm schon kompilliert. Du findest es jetzt in dem Ordner "[Projektdateipfad]\bin\Debug" unter dem Namen "[Projektname].exe", in meinem Fall "EV3 Hello World.exe".
Mit dem FTP Client WinSCP kann man direkt Daten von dem Computer auf die MicroSD Karte des EV3 übertragen, wenn der EV3 mit deinem Router verbunden ist. Dadurch muss man nicht die MicroSD Karte in den Computer stecken. Du kannst ihn dir hier herunterladen. Auf die Installation werde ich nicht eingehen. Vielleicht hast du es auch schon auf dem Computer, da es z.B. für den Raspberry Pi auch gerne verwendet wird.
Nachdem du WinSCP installiert hast, kannst du es starten. Links in der Leiste kannst du "Neues Verbindungsziel auswählen", wenn bereits einige vorhanden sind. Als Übertragungsprotokoll kannst du "SCP" auswählen, unter "Rechnername:" kannst du die IP Adresse, die dir bei der Einrichtung von WiFi bei MonoBrick vorgeschlagen wurde, eingeben. Wenn du sie nicht mehr hast, kannst du sie unter "Information" oder auf der Website deines Routers finden. Die "Portnummer" kannst du auf "22" lassen. Des Weiteren muss noch unter "Benutzername:" "root" angegeben werden und das Feld fürs Kennwort kannst du leer lassen.
Bild
Wenn du willst, kannst du die Einstellungen jetzt noch speichern, sodass sie links in der Auswahl immer wieder anzuwählen sind. Allerdings kann es sein, dass dein EV3 seine IP Adresse alle 24 Stunden ändert, weshalb du die ggf. anpassen musst. Wenn alle Einstellungen vorgenommen sind, kannst du unten auf "Anmelden" klicken.
Bild
Achtung! Mit dem Benutzenamen "root" bekommt WinSCP alle Rechte auf dem EV3. Das heißt, dass du auch Systemdaten usw. löschen kannst, wodurch das System instabil werden kann oder nicht mehr funktioniert. Sei vorsichtig!
Jetzt musst du erst einmal mit "OK" bestätigen, weil der EV3 kein Passwort für den Root Account hat. Beim ersten Start musst du jetzt noch weitere Dialoge bestätigen.
Bild
Danach wird dir noch ein Fehlerdialog angezeigt, bei dem du mit "OK" bestätigen kannst.
Bild
Jetzt siehst du in dem Fenster links den "Eigene Dokumente" Ordner auf dienem Computer und rechts einen Ordner auf dem EV3. In dem rechten Fenster kannst du erst einmal so oft wie möglich ganz oben auf "..." klicken, um in den root, das Hauptverzeichnis, zu kommen.
Bild
Dort wählst du erst einmal den Ordner "home" aus.
Bild
Jetzt klickst du auf "root".
Bild
In dem folgenden Fenster kannst du "apps" auswählen.
Bild
Jetzt siehst du einen Ordner, der alle mitgelieferten Beispiele enthält. Hier kannst du einfach deine neue *.exe reinziehen.
Bild
Zum Schließen der Verbindung kannst du das Programm schließen. Wenn Änderungen im Programm nicht angenommen werden, empfehle ich noch, den *.bin Ordner aus dem Projekt zu löschen, um Probleme durch den Just-In-Time Compiler des Visual Studios zu vermeiden.
Jetzt findest du es auf deinem EV3 unter dem Punkt "Programs".
Bild
Wenn du das Programm ausgewählt hast, kannst du es mit "Run Programs" starten.
Bild

Alternativ kann man auch immer den EV3 herunterfahren, die MicroSD in den Computer stecken, das Programm in den "apps" Ordner Kopieren, die MicroSD Karte wieder aus dem PC entfernen und den EV3 wieder starten.



8) EV3 Temeplate

Da die Einrichtung des Visual Studios für dich etwas komplizierter sein könnte, habe ich eine Template für das Visual Studio 2013 vorbereitet, die ich EV3Temeplate genannt habe. Du kannst sie dir unter http://www.mediafire.com/download/xqfqpzusriez8mm/EV3TemeplateV2.rar herunterladen.
Wenn du das Archiv entpackt hast, kannst du die EV3Temeplate.sln starten und dort deinen Programmiercode einfügen. In dem "EV3Temeplate" Ordner findest du eine "config.cfg", welche du mit dem Editor öffnen kannst.
Bild
Dort findest du die Einträge "IP:" und "Name:". In der Zeile unter "IP:" kannst du die IP Adresse deines EV3s eingeben. Unter "Name:" kannst du den Namen für das Programm eingeben, wie es auf dem EV3 heißen soll (standardmäßig Temeplate.exe). Wenn du hier alles eingegeben hast, kannst du die Datei speichern. Beim Namen solltest du darauf achten, dass er keine Sonderzeichen enthält und als Dateiendung *.exe hat.
Bild
Nachdem du im Visual Studio zum Kompillieren deines Codes "F5" gedrückt hast, öffnet sich eine Konsole. Wenn die Zeile unter "IP" oder die Zeile unter "Name:" in der config.cfg leer ist, wirst du jetzt nach den entsprechenden Werten gefragt. Ansonsten zeigt die Konsole ein paar Dinge an und schließt sich dann wieder automatisch. Jetzt ist das Programm auf deinem EV3.


Jetzt wünsche ich dir viel Spaß mit dem Visual Studio!

Alle Angaben sind ohne Gewähr und ich übernehme keine Haftung für jeglichen Schaden, der aus diesem Tutorial entsteht.
Du darfst dieses Tutorial gerne unter Angabe des Autors (Technicmaster0) kopieren.
Zuletzt geändert von Technicmaster0 am 2. Sep 2014 23:49, insgesamt 9-mal geändert.

Benutzeravatar
HaWe
Administrator
Administrator
Beiträge: 5288
Registriert: 11. Jan 2006 21:01
Wohnort: ein kleiner Planet in der Nähe von Beteigeuze

Re: EV3: Monobrick Installation, Einstellungen, Tipps

Beitragvon HaWe » 28. Apr 2014 16:48

bravobravissimo, nochmal ein dickes Dankeschön - und wieder ein weiterer dicker Mosaikstein in unserer Wissensbasis :D

kurze Ergänzung, zur Vervollständigung:

API-Funktionen:
http://www.monobrick.dk/MonoBrickFirmwareDocumentation/annotated.html

nochmal die Programmierbeispiele:
https://github.com/Larsjep/monoev3

Download-Link zu Visual Studio 2010 Express
(auch für Win XP), als ISO, teilw. als Win Installer::
http://www.visualstudio.com/downloads/download-visual-studio-vs#d-2010-express


Infos zu MONO Speicherverwaltung und SD-Card-Partitionen:

Lars Jeppesen, Key Master hat geschrieben:
what are the exact memory specifications for Mono FW on EV3? Is this depending (and by what degree) on the 512k, 2G, or 4G image ?

The reason for the different image sizes is that the image contains the complete SD card, including the partition table.
This means that we have to decide the sizes of the partitions when we make the image.
The image contains 2 partitions. 1 FAT of 50MB and the rest is an EXT3 partition.
If you write the 2GB image to a 16GB flash card you will still have an 50MB FAT partition and a (2GB-50MB) EXT3 partiton.
The rest 14GB of the SD card will not be allocated.
If you want to have use all of a 16GB it is possible to make the image directly from the source (https://github.com/Larsjep/monoev3image)
- static stored data like several stored programs, accessory data files like look-up tables or init~ or log files (flash)

Depends on the size of the EXT3 partition. Linux and the Mono runtime takes about 400MB.
- actively executable program code (RAM, possibly flash)

When the system is started it uses about 24MB af RAM. The EV3 has 64MB ram, so this leaves apx. 40MB for your programs.
This can be extended by creating a swap file, but this will be very slow.
- is the memory for an executable program organized by stack and heap?

Yes internally. But the mono runtime will take care of this for you.

Technicmaster0
Schreibt super viel
Schreibt super viel
Beiträge: 373
Registriert: 22. Dez 2010 12:36
Wohnort: In Berlin rechts abbiegen
Kontaktdaten:

Re: EV3: Monobrick Installation, Einstellungen, Tipps

Beitragvon Technicmaster0 » 28. Apr 2014 16:51

Bitte :)
Das Debugging habe ich erst einmal außen vor gelassen, weil ich davon keine Ahnung habe ;)
Anscheinend habe ich die Formatierung für die Überschriften vergessen :O

edit:
Das Debugging wird wohl nicht kommen, weil man dafür auf den ersten Blick Mono zum Programmieren braucht.

Technicmaster0
Schreibt super viel
Schreibt super viel
Beiträge: 373
Registriert: 22. Dez 2010 12:36
Wohnort: In Berlin rechts abbiegen
Kontaktdaten:

Re: EV3: Monobrick Installation, Einstellungen, Tipps

Beitragvon Technicmaster0 » 13. Jun 2014 20:18

Diesen Post bitte unter den ersten verschieben :)

Anleitung für die Installation von MonoBrick für den EV3 (Linux/ Ubuntu)
(For english users: Please use the offical guide at http://www.monobrick.dk/guides/monobrickfirmwaresdcardposix/).

Inhaltsverzeichnis
  • 1) Einleitung
  • 2) Voraussetzungen
  • 3) Herunterladen der benötigten Software
  • 4) Installation der MicroSD Karte
  • 5) Einrichtung der Internetverbindung
  • 6) Das erste Programm
  • 7) Programme übertragen



1) Einleitung

Da (wie schon an einem anderen Ort erwähnt) meine Festplatte sich vor kurzem verabschiedet hat und ich gezwungen war, deshalb einen Live USB Stick mit Ubuntu zu verwenden, kommt jetzt ein Tutorial, wie man MonoBrick von Linux bzw. Ubuntu aus benutzen kann. Das tolle dadran ist, dass es auch mit Live USB Sticks funktioniert. Das heißt, dass man nur einen USB Stick braucht, um auf jedem Computer mit MonoBrick zu programmieren.
Dieses Tutorial ist nicht ganz so ausführlich wie das für Windows, da ich davon ausgehe, mit etwas erfahreneren Benutzern zu tun zu haben (Linux und so).

2) Voraussetzungen

Bild

Hier eine kleine Auflistung, was du für die Installation benötigst:
-Natürlich einen Computer
-Einen EV3
-Eine MicroSD Karte zum Installieren der VM (Virtuellen Maschine)
-Einen Kartenleser für die MicroSD Karte
-Ein USB Kabel/ einen kompatiblen WiFi Adapter zum Übertragen von Programmen


3) Herunterladen der benötigten Software

Um das .NET Framework von Microsoft zu verwenden, auf das MonoBrick ausgelegt ist, benötigst du Mono. Außerdem empfehle ich dir MonoDevelop als IDE dafür.
Als Erstes musst du das Terminal starten. Dazu musst du in der Programmleiste, die standardmäßig links ist, "Ihren Rechner und Online-Quellen durchsuchen" auswählen, in das Suchfenster "Terminal" eingeben und das Terminal starten.

Bild

In das neue Terminal musst du

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install mono-complete

eingeben.

Bild

Jetzt werden die zu Pakete gesucht, die für "mono-complete" benötigt werden. Um die Installation zu bestätigen, musst du "j" eingeben und bestätigen.

Bild

Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist, hast du Mono installiert. Das erkennst du dadran, dass du einen neuen Befehl eingeben kannst.
Jetzt benötigst du noch die IDE MonoDevelop zum Kompillieren usw. Um sie zu installieren, musst du jetzt in die Konsole

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install monodevelop

eingeben.

Bild

Auch hier musst du die Installation mit "j" bestätigen.
Bild
Wenn die Installation abgeschlossen ist, sollte in der Konsole etwas ähnliches wie

Bild

stehen. Damit hast du alle benötigten Programme installiert.

4) Installation der MicroSD Karte
Dieser Schritt wird vorerst übersprungen und vielleicht später noch nachgereicht.



5) Einrichtung der Internetverbindung

Um den EV3 jetzt mit dem Internet zu verbinden, was zum Übertragen von Daten praktisch ist, benötigst du einen kompatiblen W-Lan Stick oder einen USB-LAN Adapter. Die kompatiblen Sticks sind der NetGear WNA1100 und der dimax EW-7811UN. Der muss einfach in den EV3 gesteckt werden, welcher dann eingeschaltet werden muss.
Im folgenden Menü kann man mit den Pfeiltasten navigieren. Durch "Unten" und "Bestätigen" kommt man in die WiFi Einstellungen.

Bild

Jetzt kannst du die SSID (den Namen des Netzwerkes), das Passwort und die Verschlüsselung eingeben.

Bild

Mit den Pfeiltasten auf der Bildschirmtastatur kann man zwischen Groß- und Kleinschreibung wechseln und mit "123" bzw. "abc" zwischen Zahlen und Buchstaben. Mit "Del" kann man den vorherigen Buchstaben löschen, mit "Space" kann man ein Leerzeichen einfügen und mit "OK" bestätigen. ganz unten in der Box werden die eingegebenen Zeichen angezeigt.

Bild

Am Ende kann man durch Klick auf "Connect" bestätigen. Daraufhin verbindet sich der EV3 mit dem Netzwerk.

Bild

Während der Verbindung wirst du noch gefragt, ob du dich standardmäßig mit dem Router verbinden möchtest. Dort kannst du "Ja" oder "Nein" auswählen.

Bild

Danach wird dir angezeigt, das du dich erfolgreich mit dem Netzwerk verbunden hast. Außerdem wird die IP deines EV3 angezeigt, welche du dir aufschreiben solltest.

Bild

Mit der grauen Taste links oben kommst du wieder zurück ins Hauptmenü.



6) Das erste Programm

Um ein Programm zu schreiben, musst du die IDE, die wir in Schritt 4) installiert haben, starten. Dazu musst du in der Programmleiste "Dateien" auswählen, in der "Geräte" Liste "Rechner" auswählen, in den Ordner "usr" navigieren, auf "share" klicken und dort den Ordner "applications" auswählen. In diesem Ordner findest du die Datei "MonoDevelop" (wenn du bestimmte Ordner oder Dateien nicht suchen möchtest, kannst du auch nur den Namen eintippen. Daraufhin wird er markiert).

Bild
In dem Fenster, das sich jetzt öffnet, findest du auf der link
en Seite den Kasten "Solutions". Dort findest du bereits begonnene Projekte und kannst ein neues durch Klick auf "New" erstellen.

Bild

In dem folgenden Fenster musst du "Konsolenprojekt" auswählen, einen Namen und ggf. einen Speicherort angeben und auf "OK" klicken.

Bild

Als nächstes benötigst du die MonoBrick *.dll, die du auf http://www.monobrick.dk/software/ev3firmware/ findest. Dort gibt es auf der rechten Seite unter der Kategorie "Download DLL" die "MonoBrick Firmware DLL", welche du herunterladen musst.

Bild

Aus dem heruntergeladenen Archiv kannst du die *.dll entpacken, indem du sie in einen beliebigen Ordner ziehst.

Bild

Jetzt musst du einen Rechtsklick auf "Verweise" machen, welches du in der linken Spalte von MonoDevelop findest und "Verweise bearbeiten..." auswählen. In dem folgenden Archiv kannst du in der oberen Leiste ".NET-Assembly" auswählen, zu dem Ort navigieren, an dem du die *.dll entpackt hast, sie auswählen und auf "Hinzufügen" klicken. Um sicherzustellen, dass alles geklappt hast, kannst du in der rechten Leiste von dem neuen Fenster kontrollieren, ob unter "Ausgewählte Verweise" unter "System" die *.dll aufgelistet ist.
Jetzt kannst du mit Klick auf "OK" bestätigen.

Bild

Jetzt ist MonoDevelop fertig, um für den EV3 zu programmieren. Als Beispielprogramm, mit dem du sicherstellen kannst, dass alles funktioniert, kannst du

Code: Alles auswählen

using System;
using MonoBrickFirmware;
using MonoBrickFirmware.Display;

namespace HelloWorld
{
    class MainClass
    {
        public static void Main(string[] args)
        {
            LcdConsole.WriteLine("Hello World!");
            System.Threading.Thread.Sleep(10000);
        }
    }
}


verwenden. Damit muss einfach der schon vorhandene Code ersetzt werden. Um das Programm jetzt zu starten, musst du links oben auf den Pfeil klicken.

Bild

Jetzt öffnet sich ein neues Konsolenfenster, welches du direkt wieder schließen kannst.

Bild



7) Programme übertragen

Um das Programm jetzt auf den EV3 zu laden, musst du erneut das Terminal öffnen. Dort muss jetzt der Befehl

Code: Alles auswählen

scp {Quellpfad} {Zielpfad}
angegeben werden. In meinem Fall ist das

Code: Alles auswählen

scp MonoTest/MonoTest/bin/MonoTest.exe root@192.168.178.20:~/apps

"scp" ist der Befehl und meine "MonoTest.exe" befindet sich in dem Ordner "MonoTest/MonoTest/bin/" (Ich habe die Projektmappe MonoTest genannt). "root" ist der Benutzername und "192.168.178.20" die IP meines EV3s. Dort muss die Datei in den Ordner "~/apps" kopiert werden.

Bild

Wenn du nach einem Passwort gefragt wirst, musst du einfach mit Enter bestätigen (der "root" Benutzer des EV3s hat kein Passwort):

Bild

Jetzt wird der Fortschritt der Datenübertragung angezeigt und du kannst das Terminal schließen, wenn die Datenübertragung abgeschlossen ist. Wenn du die Datei nicht erfolgreich starten kannst, solltest du versuchen, auch noch die "*.dll" in den "apps" Ordner auf dem EV3 zu kopieren.

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß mit MonoDevelop!

Alle Angaben sind ohne Gewähr und ich übernehme keine Haftung für jeglichen Schaden, der aus diesem Tutorial entsteht.
Du darfst dieses Tutorial gerne unter Angabe des Autors (Technicmaster0) kopieren.

Technicmaster0
Schreibt super viel
Schreibt super viel
Beiträge: 373
Registriert: 22. Dez 2010 12:36
Wohnort: In Berlin rechts abbiegen
Kontaktdaten:

EV3: MonoBrick Tutorial

Beitragvon Technicmaster0 » 5. Dez 2014 23:44

Bild

In den letzten Wochen habe ich an einem etwas größeren Projekt gearbeitet, das ich auch hier präsentieren möchte. Es ist ein schon ziemlich komplettes Tutorial für MonoBrick, bis jetzt knapp über 50 Seiten lang. Es wäre gut, wenn einige freiwillige Nutzer das Tutorial testen und mir Feedback geben könnten.

Klicke hier, um dir das Tutorial anzugucken.
Dateianhänge
MonoBrick Tutorial B1.pdf
(1.45 MiB) 942-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Technicmaster0 am 15. Mär 2017 14:30, insgesamt 1-mal geändert.

RoboOL
Weniger als 15 Beiträge
Weniger als 15 Beiträge
Beiträge: 12
Registriert: 3. Jan 2014 17:44

Re: EV3: MonoBrick Tutorial

Beitragvon RoboOL » 9. Jan 2015 14:13

Meinst Du das EV3Upload.exe?

Liegt bei mir unter C:\EV3TemeplateV2\EV3Temeplate\EV3Temeplate\EV3Upload.exe
und ein explizites scannen dieser Datei hat keine Bedrohungen gefunden.

RoboOL
Weniger als 15 Beiträge
Weniger als 15 Beiträge
Beiträge: 12
Registriert: 3. Jan 2014 17:44

Re: EV3: MonoBrick Tutorial

Beitragvon RoboOL » 9. Jan 2015 17:10

Hier die Fehlermeldung, findet er die exe nicht? Kann ich irgendwo Pfade ändern?
Dateianhänge
ev3upload.JPG

Technicmaster0
Schreibt super viel
Schreibt super viel
Beiträge: 373
Registriert: 22. Dez 2010 12:36
Wohnort: In Berlin rechts abbiegen
Kontaktdaten:

Re: EV3: MonoBrick Tutorial

Beitragvon Technicmaster0 » 9. Jan 2015 21:01

Du kannst in den Projekteinstellungen den Pfad ändern, also unter dem Dateireiter "Projekt" -> "[Projektname]-Eigenschaften" -> "Debuggen" -> unter "Startaktion" bei "Externes Programm starten" den Dateipfad ändern.

RoboOL
Weniger als 15 Beiträge
Weniger als 15 Beiträge
Beiträge: 12
Registriert: 3. Jan 2014 17:44

Re: EV3: MonoBrick Tutorial

Beitragvon RoboOL » 9. Jan 2015 21:41

Liegt es daran, dass VS Express das nicht unterstützt?
Dateianhänge
debug.JPG

RoboOL
Weniger als 15 Beiträge
Weniger als 15 Beiträge
Beiträge: 12
Registriert: 3. Jan 2014 17:44

Re: EV3: MonoBrick Fragen und Antworten

Beitragvon RoboOL » 10. Jan 2015 00:16

Mit dem VS Express komme ich nicht weiter.
Habe jetzt Xamarin Studio installiert und kann damit kleine Testprogramme schreiben und ausführen.

Aber ist es richtig, dass ich den EV3 jetzt nicht mehr ausschalten kann, muss ich die Batterien rausnehmen?
Gibt es vielleicht eine shutdown-Funktion um den EV3 gezielt runterzufahren?
Es kann doch nicht sein, dass ich jedesmal meine Konstruktion auseinanderbauen muss oder?

Technicmaster0
Schreibt super viel
Schreibt super viel
Beiträge: 373
Registriert: 22. Dez 2010 12:36
Wohnort: In Berlin rechts abbiegen
Kontaktdaten:

Re: EV3: MonoBrick Tutorial

Beitragvon Technicmaster0 » 10. Jan 2015 09:46

Man muss bei dem Xamarin Debugger leider die Batterie aus dem EV3 entfernen. Das habe ich auch schon im MonoBrick Forum angemerkt aber bisher gibt es glaube ich keinen Fix.

RoboOL
Weniger als 15 Beiträge
Weniger als 15 Beiträge
Beiträge: 12
Registriert: 3. Jan 2014 17:44

Re: EV3: MonoBrick Tutorial

Beitragvon RoboOL » 10. Jan 2015 12:28

Aber noch mal die Frage, gibt es nicht irgend eine Funktion die das erledigen könnte?
console.shutdown(), console.exit() oder irgendwie sowas?

Technicmaster0
Schreibt super viel
Schreibt super viel
Beiträge: 373
Registriert: 22. Dez 2010 12:36
Wohnort: In Berlin rechts abbiegen
Kontaktdaten:

Re: EV3: MonoBrick Tutorial

Beitragvon Technicmaster0 » 11. Jan 2015 12:08

Nein. Wenn du das Programm einzeln hochlädst und aus dem Menü startest kannst du glaube ich mit "return" wieder zurück ins Menü. Sonst geht das aber nicht.

Benutzeravatar
HaWe
Administrator
Administrator
Beiträge: 5288
Registriert: 11. Jan 2006 21:01
Wohnort: ein kleiner Planet in der Nähe von Beteigeuze

Re: EV3: MonoBrick Tutorial

Beitragvon HaWe » 11. Jan 2015 13:43

geht höchstens direkt auf Linux-shell Ebene per ssh, putty etc:
http://www.computerhope.com/issues/ch000606.htm
Gruß,
HaWe
±·≠≈²³αβγδε∂ζλμνπξφωΔΦ≡ΠΣΨΩ∫√∀∃∈∉∧∨¬⊂⊄∩∪∅∞®
NXT NXC SCHACHROBOTER: https://www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E

RoboOL
Weniger als 15 Beiträge
Weniger als 15 Beiträge
Beiträge: 12
Registriert: 3. Jan 2014 17:44

Re: EV3: MonoBrick Fragen und Antworten

Beitragvon RoboOL » 11. Jan 2015 19:11

Prima Idee HaWe, an diesen Weg habe ich gar nicht gedacht.
Putty installieren, z.B. download bei heise: http://www.heise.de/download/putty.html
Putty starten, IP des EV3 eingeben und verbinden, einloggen mit User root, Passwort leer lassen, Kommando "shutdown -h now" fährt den EV3 gezielt runter.


Zurück zu „textbasierte Programmiersoftware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste

Lego Mindstorms EV3, NXT und RCX Forum : Haftungsauschluss