RCX unter Linux

Windows, Linux, MacOS

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 1408
Registriert: 14. Okt 2003 09:59
Wohnort: Salzbergen
Kontaktdaten:

RCX unter Linux

Beitragvon admin » 17. Nov 2006 21:29

Unter Linux geht die Programmierung und Ansteuerung der LEGO-RCX am komfortabelsten mit dem Editor gvim, den man mit Menüs zur Unterstützung der NQC-Programmierung erweitern kann (siehe http://lug.mfh-iserlohn.de/vim/nqc.vim). Diese Datei muss nach Anpassung einiger Daten im Kopf der Datei auf die persönlichen Bedürfnisse (Pfad zur Firmware, Name, COM-Port, ...) nach /.vim/plugin/ Benutzerverzeichnis kopiert werden, wobei diese Verzeichnisse ggf. noch erstellt werden müssen. Danach findet man beim Start von gvim einen Menüeintrag "Load NQC Support" im Tools. Vorteilhaft ist bei gvim, dass das Gros der Menüeinträge deutschsprachig ist. Nachteilig für den Normaluser ist, das die üblichen Tastaturkürzel nicht funktionieren, da gvim die vi-typischen benutzt. Wichtig: Aus einer Windowsinstallation bzw. aus dem Internet muss die Firmware (Firmware.txt bei Robolab 2.01 bzw. firm0328.lgo beim SDK) in die Linuxinstallation kopiert werden.

Installationsanleitung:
http://www.cse.unsw.edu.au/~hughc/lego/howto.nqcLinux.setup.html
8 Bit = 1 Byte | 20 Bit = 1 Kiste
meine Homepage
RobotC.de
EV3 & NXT Wissen

Benutzeravatar
*basti*
Moderator
Moderator
Beiträge: 248
Registriert: 29. Okt 2006 20:33
Wohnort: München

weitere Programmiersprachen

Beitragvon *basti* » 21. Nov 2006 15:19

weitere Sprachen für Linux sind:

LegOS
LeJOS
Java
RobertaSim (3D-Simulations Software)
und
NBC
sowie
NQC
Schönen Gruß aus München!
Es schaut aus als wär ich inaktiv - stimmt so nicht . . .
Wenn ihr mich etwas fragen wollt, dann doch bitte ber PN!
Basti

aUtsch
Mindstormsfreund
Mindstormsfreund
Beiträge: 6
Registriert: 10. Dez 2006 13:25

Beitragvon aUtsch » 10. Dez 2006 14:14

Also ich habe sehr gute Erfahrungen mit leJOS als OS für den RCX und Eclipse als IDE gemacht.
Die Eclipse lässt sich einfach mit dem LDT Plugin http://lejos.sourceforge.net/tools/eclipse/ldt/ erweitern.
Einziges Manko, ich muss zum Überspielen der Programme noch die Konsole nutzen.
Das Ganze hat den Vorteil, dass man Syntaxhighlightning und Autovervollständigung und so nutzen kann, eben alles, was ein IDE so an Komfort bietet ;)


Zurück zu „Betriebssysteme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Lego Mindstorms EV3, NXT und RCX Forum : Haftungsauschluss