Nxt auf Mac

Windows, Linux, MacOS

Moderator: Moderatoren

FilE
Hilft fleißig mit!!!
Hilft fleißig mit!!!
Beiträge: 71
Registriert: 27. Dez 2007 03:30
Wohnort: .ch

Beitragvon FilE » 13. Jan 2008 22:48

Rabenauge hat geschrieben:Aber dann kauf dir mal nen Mac, auf den Dingern läuft noch weit weniger. ;)
Und da Vista ja nen nennenswerten Kundenkreis hat (jaja, auch den Mac kaufen viele- viel ist relativ), wird sich das in absehbarer Zeit ändern, genauso wie die teilweise (noch) fehlenden Hardware-Treiber.

Zur Kompatibilitätsdebatte:
Das einzige, was ich nicht verstehe, ist, warum sich plattformübergreifende Abstraktionslibraries nicht endlich durchsetzen. Warum wird etwa für Spiele immer noch viel zu oft DirectX verwendet, wenn es mit OpenGL/SDL/OpenAL/... genau so gut ginge, und dabei sogar auf diversen Systemen compilierbar? Für GUIs würde sich etwa Qt, GTK oder wxWindows anbieten. (An meinen Vorschlägen merkt man vielleicht, dass ich in der Welt der freien Software zu Hause bin - auch wenn ich einen Mac habe und darauf Mac OS X sogar relativ häufig einsetze. Übrigens ist es immer wieder lustig zu sehen, wie die Hardwareplattformen Mac und PC als Synonym zu den Betriebssystemen Windows und Mac OS X verwendet werden.)

Und hier einen Flamewar im Bereiche Mac OS X <=> Windows zu führen bingt absolut nichts. Jedem das seine. Ich könnte Windows nie längere Zeit verwenden, weil gewisse Werkzeuge fehlen oder nicht wirklich benutzbar sind, die ich aus der Welt der unixoiden Systeme nicht mehr missen möchte (bash, perl, ssh, ... - allgemein: eine gute Shell und viel Scripting-Zubehör)

/FilE

Sallac
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 154
Registriert: 20. Sep 2007 12:45

Beitragvon Sallac » 16. Feb 2008 12:03

hi,

wahrscheinlich liegt es letztendlich an der Marktmacht von Microsoft. Aber wenn man sich die Marktanteile bei den Programmiersprachen anschaut, liegt Java doch schon vorne.

OpenGl setzt sich anscheinend im Highend Bereich durch und DirectX im low end.

MacFritze
Neuer Schreiber
Neuer Schreiber
Beiträge: 1
Registriert: 30. Mär 2008 10:38

Beitragvon MacFritze » 31. Mär 2008 21:48

Zu dem Mac/PC Gespräch:

Ich bin seit 1983 mit dem C64 dabei und kenne ein Haufen Computer und Betriebsysteme. Mache so ziemlich alles was man mit Computern machen kann (Musik, Programmierung, 3D, Grafik, Spiele, Datenbanken, Internet, Videoschnitt, ...).

Seit dem ich Win95/98 und XP hunderte Mal neuinstallieren mußte weil irgendein Programm/Treiber das komplette Betriebsystem durcheinander bringt und in der Registry alles durcheinanderwürfelt... nervt mich Windows nur noch.

Aber den Umstieg auf Mac habe ich nur durch Zufall gemacht, als ich vom MacMini hörte (550 Euro) und darauf auch Apache/MySQL läuft. Denn ich brauchte einen Server der 24/7 läuft und preiswert arbeitet (vorher PC mit 200 Watt). Und der MacMini Intel Core2Duo benötigt nur 22 Watt :)

Soweit so gut... dann hatte ich noch Probleme mit Adobe Premiere Pro 1.5 auf dem PC und ich wollte nicht dieses neue schlechte Cubase SX updaten und hatte endgültig die Nase voll, weil nichts richtig zuverlässig lief.

Tja, MacMini bestellt... installiert und läuft seit 1 1/2 Jahren mit der Erstinstallation mit allen möglichen Programmen (Final Cut Express, Logic Pro, Apache, MySQL, Eclipse, Blender, Teamspeak, Firefox, Thunderbird, usw.)

Endlich keine Probleme mehr! :D

Allerdings arbeite ich mit einer Standard PC Cherry USB Tastatur am Mac, weil ich seit Ewigkeiten mit einer PC Cherry Tastatur Programmiere... und die Mac Tastatur - naja - behindert ist :) ... und mit einem Mouse Fix, weil ich mich ebenso an die direkte Mausbewegungen vom PC her gewöhnt habe.


Damit ihr mich nicht falsch versteht... ich mag XP... aber der MacMini mit Tiger ist einfach zuverlässiger und ich kann endlich in ruhe arbeiten ohne Angst bei einer Programm-Installation zu haben: "muß ich mein System gleich wieder neu installieren?" oder "hoffentlich läuft XP nach der Installation immer noch so rund und schnell".


Ansonsten hoffe ich sehr, daß ich bald auch auf dem Mac für den NXT programmieren kann (Java). Aber ich hab da schon was Gutes gelesen das es wohl bald eine komplette Unterstützung gibt (jetzt geht es ja auch schon, nur muß man da wohl erst einiges einstellen).

Benutzeravatar
NanoBot
Weniger als 15 Beiträge
Weniger als 15 Beiträge
Beiträge: 11
Registriert: 1. Mai 2008 21:29
Wohnort: Zürich

Beitragvon NanoBot » 2. Mai 2008 11:12

Auch ich bin seit dem C64 dabei (jetzt mal keine Witze über alte Leute) und habe schon fast alles gesehen und schon vieles selbst gemacht.
Nicht ohne Grund stehen bei mir Zuhause nur Mac's und ein Linux-PC...
(Bittere, wirklich bittere Erfahrung :evil: )

In der Firma wächst der Mac Anteil ständig (400 Linux, 180 Mac's), eben weil die Dinger viel weniger Probleme machen !
Und der Mini ist schön leise.

Man muss eben richtig rechnen, nicht der Kaufpreis entscheidet, sondern der Unterhalt, z.B. was es kostet wenn die Leute wegen einem Update nicht arbeiten können, oder der Virenscanner alles ausbremst. Ganz schlimm ist es, wenn die Mitarbeiter wegen einem Absturz die Lust verlieren und nur noch nach Hause wollen...

weberbodman
Schreibt ab und zu
Schreibt ab und zu
Beiträge: 34
Registriert: 28. Jul 2008 19:39

Beitragvon weberbodman » 2. Aug 2008 23:51

juhu: mac-grundsatz-gemüter-aufkoch-debatte!

man muss einfach mal festhalten:

-als vista rauskam brauchte man einen neuen rechner, damit es läuft! traditionell laufen neue apple-betriebssysteme auch auf alten macs.

-ein mac ist perfekt verarbeitet und qualitativ sehr hochwertig

ich habe kein vista. aber wenn wir eine lan-party machen, müssen wir immer erst 100 Jahre auf alle vista-nutzer warten bis selbige überhaupt erstmal im netzwerk sind... für mich als außenstehender wirkt vista zusammengeflickt und unfertig.

man hat nicht das gefühl, dass ein microdoof-entwickler vista gerne benutzen möchte. klein-weichware ist ein murx. leopard hat höchstens halb so viele funktionen - aber es funktioniert wesentlich stabiler und besser. (kleinlaut: außer dieser ***-nxt-java-software natürlich :( )
Lego - Ergo sum!

Benutzeravatar
chrimo
Moderator
Moderator
Beiträge: 933
Registriert: 23. Okt 2006 18:59
Wohnort: Sauensiek (Niedersachsen, Krs.Stade)

Beitragvon chrimo » 3. Aug 2008 11:32

Moin,
(kleinlaut: außer dieser ***-nxt-java-software natürlich )

Was läuft nicht ? :-)

Chrimo[/quote]
+++ath+++
NO CARRIER

weberbodman
Schreibt ab und zu
Schreibt ab und zu
Beiträge: 34
Registriert: 28. Jul 2008 19:39

Beitragvon weberbodman » 3. Aug 2008 16:53

ich meine nxt-g. das läuft schon, aber sehr langsam. und es ist voller fehler. man kann z.b. nur im "verschiebe-hand-modus" scrollen. ich muss immer auf die schaltfläche und mein "tool" umschalten. das ist nicht wirklich praktikabel...
Lego - Ergo sum!

Benutzeravatar
HaWe
Administrator
Administrator
Beiträge: 5396
Registriert: 11. Jan 2006 21:01
Wohnort: ein kleiner Planet in der Nähe von Beteigeuze

Beitragvon HaWe » 3. Aug 2008 17:45

weberbodman hat geschrieben:-als vista rauskam brauchte man einen neuen rechner, damit es läuft! traditionell laufen neue apple-betriebssysteme auch auf alten macs.
-ein mac ist perfekt verarbeitet und qualitativ sehr hochwertig
man hat nicht das gefühl, dass ein microdoof-entwickler vista gerne benutzen möchte. klein-weichware ist ein murx. leopard hat höchstens halb so viele funktionen - aber es funktioniert wesentlich stabiler und besser. (kleinlaut: außer dieser ***-nxt-java-software natürlich :( )


tja mein Lieber, da musst du dich entscheiden:
willst du dein super mac betriebssystem, das immer schon so super arbeitet,
oder willst du Windows, das mit dem Nxt super arbeitet?

Oder, wie Mick Jagger immer sagt:
"you can't always get what you wa-hant"; :wink: :wink: :wink:
Gruß,
HaWe
±·≠≈²³αβγδε∂ζλμνπξφωΔΦ≡ΠΣΨΩ∫√∀∃∈∉∧∨¬⊂⊄∩∪∅∞®
NXT NXC SCHACHROBOTER: https://www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E

weberbodman
Schreibt ab und zu
Schreibt ab und zu
Beiträge: 34
Registriert: 28. Jul 2008 19:39

Beitragvon weberbodman » 3. Aug 2008 20:33

der refrain geht aber noch weiter:

"(...) You get what you need"


und aus unerklärlichen gründen hatte mick die pointe vergessen:

"if mac is your meat"
Lego - Ergo sum!

MoritzBonn
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 84
Registriert: 25. Nov 2007 17:36
Wohnort: Bonn

Beitragvon MoritzBonn » 8. Aug 2008 06:50

Naja,nach einiger Zeit zum Nachdenken habe ich mich entschlossen wen alles geltliche klappt :| mir diesen Monat das Macbook zu kaufen.Und da ich setdem mein Vater angefangen hat sich Macs zu kaufen (vor 5-6 Monaten )nur noch damit Arbeite oder spiele kein xp drauf mache.
- OSX

weberbodman
Schreibt ab und zu
Schreibt ab und zu
Beiträge: 34
Registriert: 28. Jul 2008 19:39

Beitragvon weberbodman » 8. Aug 2008 08:14

glückwunsch zu dieser entscheidung!

aber weißt du, was man sich wirklich überlegen sollte?
(mein MBPro steht eigentlich eh bloß auf meinem Schreibtisch rum...)

ein iMac ist auch etwas sehr schönes und man bekommt wesentlich mehr fürs Geld!
Lego - Ergo sum!

Benutzeravatar
chrimo
Moderator
Moderator
Beiträge: 933
Registriert: 23. Okt 2006 18:59
Wohnort: Sauensiek (Niedersachsen, Krs.Stade)

Beitragvon chrimo » 8. Aug 2008 12:59

Moin,

iMac macht aber im Bett oder im Garten wirklich kein Spass :-)
Also, ich habe daher alle Varianten gekauft.

Chrimo
+++ath+++

NO CARRIER

MoritzBonn
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 84
Registriert: 25. Nov 2007 17:36
Wohnort: Bonn

Beitragvon MoritzBonn » 8. Aug 2008 14:43

Genau,ich habe ernsthaft über einen imac nachgedacht aber ich brauch was zum zuklappen,da ich keinen platz auf meinen Schreibtisch habe.
- OSX

MoritzBonn
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 84
Registriert: 25. Nov 2007 17:36
Wohnort: Bonn

Beitragvon MoritzBonn » 8. Aug 2008 14:43

Genau,ich habe ernsthaft über einen imac nachgedacht aber ich brauch was zum zuklappen,da ich keinen platz auf meinen Schreibtisch habe.
- OSX

MoritzBonn
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 84
Registriert: 25. Nov 2007 17:36
Wohnort: Bonn

Beitragvon MoritzBonn » 8. Aug 2008 14:46

Oh,Entschuldigung :win:
- OSX


Zurück zu „Betriebssysteme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Lego Mindstorms EV3, NXT und RCX Forum : Haftungsauschluss