Multifunktioneller Partyroboter

Mindstorms im Unterricht. Ideen, Vorstellungen

Moderator: Moderatoren

Weavel
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 262
Registriert: 1. Jan 2009 17:00
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Weavel » 27. Apr 2009 16:10

Das ist ganz einfach, wie bei einem Roboter der einer Linie folgt, eben nur einfach statt vorwärts, rückwerts. ^^
If anything can go wrong, it will.
Hilf mit beim Wikibook über NXC.
Infos

Anna
Weniger als 15 Beiträge
Weniger als 15 Beiträge
Beiträge: 9
Registriert: 27. Jan 2009 20:20

Beitragvon Anna » 1. Mai 2009 20:41

das haben wir uns auch schon überlegt, aber das funktioniert nicht.
wenn der roboter dann wieder rückwärts fährt, ist die Einschenkhilfe ja gekippt, sodass der Roboter sie gar nicht erreichen kann.
Unser Lehrer hat uns auf die Idee gebracht, dass unser Roboter (den haben wir übrigens Uschi genannt, falls das hier jemanden interessiert :) ) mit einem anderen über Bluetooth kommunizieren kann, damit der andere dann an einem Seil zieht, das die Einschenkhilfe in die ursprüngliche Position bringen soll. Aber ich glaube, das ist ziemlich kompliziert^^

Weavel
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 262
Registriert: 1. Jan 2009 17:00
Wohnort: Erfurt

Beitragvon Weavel » 2. Mai 2009 13:23

ist es nicht (zumindest nich unter NXC)
If anything can go wrong, it will.

Hilf mit beim Wikibook über NXC.

Infos

Anna
Weniger als 15 Beiträge
Weniger als 15 Beiträge
Beiträge: 9
Registriert: 27. Jan 2009 20:20

Beitragvon Anna » 2. Mai 2009 16:05

Kann uns vielleicht mal jemand sagen, wie man das programmiert?
Wenn wir ehrlich sein sollen, haben wir nämlich nicht so wirklich eine Ahnung^^ Liebe Grüße

Benutzeravatar
sirs
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 274
Registriert: 17. Mär 2008 16:45
Wohnort: Bayern!

Beitragvon sirs » 2. Mai 2009 17:08

NXT1:
Warte auf Mail 1, kommt Mail 1 ziehe am Seil (Kontrolle der Länge durch den eingebauten Rotationssensor, jedes Mal ein bisschen weiter ziehen), warte kurz, Seil wieder zurück, sende Mail 2, gehe zum Anfang

NXT2: Der Partybot der fährt
angekommen an der Einschenkhilfe?, Motoren stopp, sende Mail 1, warte auf Mail 2, weiter gehts

hab nur Robolab, kann also programmiertechnisch net so gut helfen
Es grüßt euch sirs! hier klicken :)
Das KÄSEPARADOX: Je mehr Käse, desto mehr Löcher. Je mehr Löcher, desto weniger Käse. -> Mehr = Weniger

Anna
Weniger als 15 Beiträge
Weniger als 15 Beiträge
Beiträge: 9
Registriert: 27. Jan 2009 20:20

Beitragvon Anna » 2. Mai 2009 21:26

dankeschön :)

Kann man sowas auch formulieren, dass es Laien verstehen? :D
Ich weiß nämlich ehrlich gesagt nicht wirklich, was du mir damit jetzt sagen willst :)

Benutzeravatar
sirs
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 274
Registriert: 17. Mär 2008 16:45
Wohnort: Bayern!

Beitragvon sirs » 3. Mai 2009 12:51

okey, okey
hab vergessen dass ihr noch nicht so gut seid:

MAIL = Post (engl.) und steht für eine Nachricht, die sich Roboter hin und her schicken können. Inhalt der Post ist eine Zahl.

Die Dinger kann man versenden und empfangen. Je nachdem was für eine Zahl man empfängt, kann man diverse Sachen anstellen. Und vor dem Empfangen braucht man natürlich jemanden der sendet.

Die Schreibweise die ich hier verwende:
Programmbefehl, ganzer Programmteil, Programmbefehl,...

Falls noch was unklar ist, einfach wieder fragen ;)
Es grüßt euch sirs! hier klicken :)

Das KÄSEPARADOX: Je mehr Käse, desto mehr Löcher. Je mehr Löcher, desto weniger Käse. -> Mehr = Weniger


Zurück zu „Unterricht & AG“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Lego Mindstorms EV3, NXT und RCX Forum : Haftungsauschluss