The RACING Gabi (Gabelstapler)

Mindstorms im Unterricht. Ideen, Vorstellungen

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
WvBRobotikTeam5
Weniger als 15 Beiträge
Weniger als 15 Beiträge
Beiträge: 16
Registriert: 19. Feb 2009 10:05

The RACING Gabi (Gabelstapler)

Beitragvon WvBRobotikTeam5 » 24. Feb 2009 10:14

Also.
Auch unsere Gruppe arbeitet derzeit im Informatikunterricht mit dem LegoMindstorms-Roboter. Wir haben uns folgendes überlegt:

- Der Roboter soll fahren können =), am besten an einer Linie über einen
Lichtsensor

- Er soll auf eine farbige Kugel (rot oder blau) zufahren und die blaue
Kugel in den "Bereich A" und die rote Kugel in den "Bereich B" bringen.

- Lichtsensor 1 soll sich auf den Pfad konzentrieren, auf dem er fährt;
Lichtsensor 2 soll die Farbe der Kugel erkennen können und entscheiden,
wo er sie hinfahren muss

- Der Roboter soll den Vorgang wiederholen können.

Unsere Probleme:

- Das Heben der vorgesehenen Gabel, die den Ball heben soll, erweist
sich als Problem, da wir nicht genau wissen, mit welchen Mitteln wir die
Gabel auf eine Höhe von ca. 10cm(Wunschhöhe) bewegen können.
- Erster Vorschlag war mit Hilfe von Zahnrädern
-> Dies erweist sich aber als kompliziert, da wir nicht die benötigten
Mittel haben.
- Zweiter Vorschlag war mit Hilfe von Hydraulik
-> Dies erweist sich aber auch als kompliziert, da es nicht die
gewünschte Höhe von 10cm bringt (sondern max. 4-5cm).

Bitte Vorschläge und eventuelle Lösungen schreiben.
Danke.
MfG WvBRobotikTeam5

Benutzeravatar
Dunkle Macht
Enorm-Viel-Schreiber
Enorm-Viel-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 6. Jun 2008 15:37
Wohnort: Legau
Kontaktdaten:

Beitragvon Dunkle Macht » 24. Feb 2009 11:27

Also, erstmal wilkommen im forum.

An eurer stelle würde ich für die linie 2 LS nehmen da es sonst etwas ruckelig und langsam ist.

Und dan hab ich noch ein paar fragen:
-muss die gabel unbedingt auf 10 cm (was jadoch ganz schön hoch ist)höhe
-Und wenn ja warum?
-Und was wollt ihr transportieren?

Wenn wir das wissen können wir euch auch besset helfen.

Benutzeravatar
Tim Sasdrich
Enorm-Viel-Schreiber
Enorm-Viel-Schreiber
Beiträge: 797
Registriert: 14. Okt 2007 12:19
Wohnort: VS
Kontaktdaten:

Beitragvon Tim Sasdrich » 24. Feb 2009 13:30

Du kannst ein Gestell bauen, auf dem die Gabel hoch und runter bewegt werden kann. Dann nimmst du ein Stück Zwirn o.ä. und befestigst das eine Ende an der Gabel, lässt es über eine Rolle am oberen Ende des Gestells laufen und das andere Ende kommt auf eine Rolle, die mit einem Motor verbunden ist, der den Zwirn dann auf- oder abwickelt. Nützlich wäre übrigens noch ein Berührungssensor, der erkennt wenn die Gabel oben ist => Referenzpunkt. Dann lässt du den Motor immer beim Programmstart solange aufwickeln, bis der Berührungssensor betätigt wird und dann x Grad/Umdrehungen abwickeln, damit die Gabel unten ist.

Benutzeravatar
musik rcx
Schreibt ab und zu
Schreibt ab und zu
Beiträge: 35
Registriert: 1. Feb 2009 15:43
Wohnort: Stutensee

Beitragvon musik rcx » 24. Feb 2009 16:01

Villeicht so was ähnliches wie das hier.

Benutzeravatar
Dunkle Macht
Enorm-Viel-Schreiber
Enorm-Viel-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 6. Jun 2008 15:37
Wohnort: Legau
Kontaktdaten:

Beitragvon Dunkle Macht » 24. Feb 2009 17:53

So würde ich es auch machen. Gute Idee.

Benutzeravatar
Tim Sasdrich
Enorm-Viel-Schreiber
Enorm-Viel-Schreiber
Beiträge: 797
Registriert: 14. Okt 2007 12:19
Wohnort: VS
Kontaktdaten:

Beitragvon Tim Sasdrich » 25. Feb 2009 12:07

Genau so meinte ich es auch, allerdings noch mit einem Berührungssensor, der erkennt wenn die Gabel oben ist.

Benutzeravatar
Dunkle Macht
Enorm-Viel-Schreiber
Enorm-Viel-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 6. Jun 2008 15:37
Wohnort: Legau
Kontaktdaten:

Beitragvon Dunkle Macht » 25. Feb 2009 16:06

Naja...

Das wäre vielleicht ganz praktisch,aber wenn man den sensorport für was anderes braucht kann man ihn auch weglassen. Dann müsste man es halt mit dem drehsensor machen.

PS: Ich würde den aus dem link oben nachbauen (auf der site is ne anleitung).

Benutzeravatar
WvBRobotikTeam5
Weniger als 15 Beiträge
Weniger als 15 Beiträge
Beiträge: 16
Registriert: 19. Feb 2009 10:05

Anerkannte Vorschläge, ... =)

Beitragvon WvBRobotikTeam5 » 26. Feb 2009 09:52

Also erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
Weiter so.

@ Dunkle Macht

- Die Gabel muss nicht unbedingt 10cm hochfahren, aber
aufjeden Fall über 5cm.
- Wir haben in unserem LegoMindstorms-Baukasten farbige
Kugeln (kaum Gewicht)
- Diese Kugeln sollen dann in unterschiedliche Regale(je nach
Farbe der Kugel)

@ Tim Sasdrich

- Ich denke deine Idee ist sehr gut und die werden wir auch
benutzen
- Den TouchSensor wollen wir auch benutzen.

@ musik rcx

- Das Beispiel triffts eigentlich genau, halt wie Tim schon
gesagt hat noch mit einem TouchSensor bestückt

Benutzeravatar
Dunkle Macht
Enorm-Viel-Schreiber
Enorm-Viel-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 6. Jun 2008 15:37
Wohnort: Legau
Kontaktdaten:

Beitragvon Dunkle Macht » 26. Feb 2009 12:58

So...

Dann weiter mit der Fragerunde :wink: .

1. Liegen die Kugeln auch auf solchen Paletten? (wenn nicht müsste man die gabel evt. ein bisschen ändern)

2.Habt ihr einen 3. LS (=Lichtsensor) zu verfügung?
Weil wenn nicht hat sich das mit dem 2. LS zur linienverfolgung erledigt, aber wie schon gesagt: Ich würde euch empfehlen 2 LS zu nehmen.

3. Wie lang ist die strecke (nur so ungefähr)?

4. Habt ihr schon Programmiererfahrung?

Benutzeravatar
WvBRobotikTeam5
Weniger als 15 Beiträge
Weniger als 15 Beiträge
Beiträge: 16
Registriert: 19. Feb 2009 10:05

Beitragvon WvBRobotikTeam5 » 26. Feb 2009 19:48

@ Dunkle Macht


zu 1.)Ja. Wir wollten die Kugeln auf Paletten befestigen.

zu 2.)Nein. Leider haben wir keinen dritten Lichtsensor zur Verfügung. Normalerweise ist in einem Kasten nur 1 Lichtsensor. Wir mussten uns schon von einer anderen Gruppe einen 2ten Lichtsensor borgen.

zu 3.)Er soll ungefähr 0,5 - 1,0m zu der Palette hinfahren und dann ungefähr nocheinmal die selbe Länge zum Regal, in das der Roboter die Pallete ablegen soll.

zu 4.)Grundprogrammierungswissen ist vorhanden. Das heißt: Motoren bewegen, Schleifen einbauen, Sensoren ansprechen, .. (wobei wir noch nie mit einem Lichtsensor gearbeitet haben, aber da auch erlernen können )

Benutzeravatar
Dunkle Macht
Enorm-Viel-Schreiber
Enorm-Viel-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 6. Jun 2008 15:37
Wohnort: Legau
Kontaktdaten:

Beitragvon Dunkle Macht » 27. Feb 2009 15:00

also die bälle mussten dann auf den palletten auf jeden fall fest sein.

Und sonst: Ich würde sagen dass ihr dann mal anfangt und euch wieder meldet wenn es perobleme gibt.

Benutzeravatar
Dunkle Macht
Enorm-Viel-Schreiber
Enorm-Viel-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 6. Jun 2008 15:37
Wohnort: Legau
Kontaktdaten:

Beitragvon Dunkle Macht » 27. Feb 2009 15:00

Ausversehen Doppelpost gemacht

BITTE LÖSCHEN!

Benutzeravatar
Tim Sasdrich
Enorm-Viel-Schreiber
Enorm-Viel-Schreiber
Beiträge: 797
Registriert: 14. Okt 2007 12:19
Wohnort: VS
Kontaktdaten:

Beitragvon Tim Sasdrich » 27. Feb 2009 17:24

@WvBRobotikTeam5: Das Set 8463 ist auch ein Gabelstapler. Dieser nutzt eine Fachwerkkonstruktion für die Gabel (siehe Anleitung). Das Sollte auch eine Möglichkeit sein, falls du keine Schnur verwenden willst.

Benutzeravatar
Dunkle Macht
Enorm-Viel-Schreiber
Enorm-Viel-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 6. Jun 2008 15:37
Wohnort: Legau
Kontaktdaten:

Beitragvon Dunkle Macht » 28. Feb 2009 10:21

Naja ich finde das mit der schnur aber besser da das mit motor schlecht umzusetzen ist.

Benutzeravatar
Sebi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1946
Registriert: 11. Jan 2008 14:28
Wohnort: Aub
Kontaktdaten:

Beitragvon Sebi » 28. Feb 2009 19:05

@ Dunkle Macht, das mit der Knstroktion mit Stangen, könnte mit Motor mit Schneckengetrieben dierekt an der Stange gehen, aber die Gabel geht mit dem Hebel nicht so ganz leicht hoch.


Zurück zu „Unterricht & AG“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

Lego Mindstorms EV3, NXT und RCX Forum : Haftungsauschluss