Frage zu Projekt: Dreikampf mit LEGO NXT

Mindstorms im Unterricht. Ideen, Vorstellungen

Moderator: Moderatoren

Diphthong
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 251
Registriert: 17. Aug 2010 15:53
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Projekt: Dreikampf mit LEGO NXT

Beitragvon Diphthong » 17. Apr 2011 19:44

Kompasssensor. Fahrtrichtung ist übrigens da, wo die Motoren sind.
Und der Muxer arbeitet mit einem PCF8574 (nochmal Danke an Sebi), mit Optionsbestückung kann ich daher auch direkt die Ein- und Ausgänge benutzen. Die Ausgänge schalten dann ggf. Transistoren, an denen wir z.B einen Motor anschließen können.
@robofreak: Welche Räder meinst Du genau? Wir würden die dann am liebsten direkt an einen kleinen Motor anschließen.
Zuletzt geändert von Diphthong am 20. Apr 2011 20:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
robofreak
Schreibt super viel
Schreibt super viel
Beiträge: 338
Registriert: 15. Okt 2008 16:22
Wohnort: Österreich/Graz
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Projekt: Dreikampf mit LEGO NXT

Beitragvon robofreak » 17. Apr 2011 22:20

Die da
Bild
Wahrscheinlich gehen aber auch die normalen großen, probiers einfach aus ;)
<img src="http://teamandroid.bplaced.net/upload/logo3_small.png" width="150px" border="0px" />

Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Beta Rex
Schreibt ab und zu
Schreibt ab und zu
Beiträge: 21
Registriert: 3. Okt 2010 19:03
Wohnort: Landkreis Vechta
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Projekt: Dreikampf mit LEGO NXT

Beitragvon Beta Rex » 20. Apr 2011 20:06

ok, dann melde ich mich auch mal dazu :)

[Offtopic]
Also ich würde mich dann gerne um den Dribbler und den Schießmechanimus kümmern und wenn wir uns wieder bei der großen Firma treffen, können wir ja mal versuchen das alles zusammenzubauen :wink: Aber ich würde sonst vorschlagen, dass wir am 2. Donnerstag in den Ferien doch dorthin kommen, ich habe da zumindest zeit! Dann könnten wir auch mehr Material mitbringen!
[/Offtopic]

Und nochmal zum Linienverfolgen: Ich bin auch für die 3 Lichtsensoren, so müsste es am besten funktionieren. Und ich denke mal, dass die Programmierung erst dann sinnvoll angefangen werden kann, wenn die Konstruktion halbwegs funktioniert :wink: Aber mit dem Linienverfolgen würden wir dann wohl anfangen, oder?

LG Beta Rex

p.s. diese Räder hab ich sogar noch :D

Benutzeravatar
lenzilenz
Schreibt super viel
Schreibt super viel
Beiträge: 492
Registriert: 21. Dez 2010 22:48
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Frage zu Projekt: Dreikampf mit LEGO NXT

Beitragvon lenzilenz » 20. Apr 2011 20:19

Gehörst du auch zu Diphtongs Team, oder wie?
Der Mensch steht immer im Mittelpunkt und damit allen im Weg.
Wer nichts macht, macht auch nichts falsch.

Benutzeravatar
NXT pro
Super-Enorm-Viel-Schreiber
Super-Enorm-Viel-Schreiber
Beiträge: 930
Registriert: 27. Sep 2010 21:38

Re: Frage zu Projekt: Dreikampf mit LEGO NXT

Beitragvon NXT pro » 20. Apr 2011 20:22

@Beta Rex: Solche "interne Gespräche" führt ihr am besten über persönliche Nachrichten.

@lenzilenz: Ich glaube, Beta Rex ist Guido aus dem Team Global Dynamics der Dammer Robo AG, Diphthong ist Jan aus dem Team teamohnename.(Kleine Betriebsspionage :D )
Zuletzt geändert von NXT pro am 20. Apr 2011 20:40, insgesamt 2-mal geändert.
Real coders don't comment their code - it was hard to write, it should be hard to understand!

Beta Rex
Schreibt ab und zu
Schreibt ab und zu
Beiträge: 21
Registriert: 3. Okt 2010 19:03
Wohnort: Landkreis Vechta
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Projekt: Dreikampf mit LEGO NXT

Beitragvon Beta Rex » 20. Apr 2011 20:31

ja ok, das wollte ich jetzt nur hier ebend loswerden, is ja wohl nicht schlimm, sonst kann ichs auch wieder löschen :S

Ich werde mich in Zukunft dran halten :rule:

und ja ich gehöre dazu :D

LG Beta Rex (ja richtig, Guido :D )

Diphthong
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 251
Registriert: 17. Aug 2010 15:53
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Projekt: Dreikampf mit LEGO NXT

Beitragvon Diphthong » 20. Apr 2011 21:30

Hallo,
ich habe jetzt schonmal einen ersten Dribbler Prototypen gebaut. Hier ein Foto:
Bild
das funktioniert generell schon OK, aber noch nicht perfekt. Vielleicht liegt das auch nur an der Geschwindigkeit, muss ich noch ausprobieren. Manchmal kullert auch da der Ball weg.
[OT]
@NXT pro: Ja, wir waren bis vor kurzem zwei Teams (als wir noch für Rescue gearbeitet haben), aber jetzt haben sich wegen dem Turnier immer zwei Teams zusammengetan. Das wird wahrscheinlich bald auf der HP aktualisiert.

Benutzeravatar
lenzilenz
Schreibt super viel
Schreibt super viel
Beiträge: 492
Registriert: 21. Dez 2010 22:48
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Frage zu Projekt: Dreikampf mit LEGO NXT

Beitragvon lenzilenz » 20. Apr 2011 21:46

Du musst die beiden Dribblerräder etwas auseinanderbauen, dann geht es besser.
Ich stell morgen mal ein Foto von meinem aktuellen Soccer-Bot rein, bei dem geht das dribblen ganz gut.
Der Mensch steht immer im Mittelpunkt und damit allen im Weg.
Wer nichts macht, macht auch nichts falsch.

Benutzeravatar
lenzilenz
Schreibt super viel
Schreibt super viel
Beiträge: 492
Registriert: 21. Dez 2010 22:48
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Frage zu Projekt: Dreikampf mit LEGO NXT

Beitragvon lenzilenz » 21. Apr 2011 09:36

So hier:
Soccerbot
Noch ein wichtiger Punkt: die Dribblerräder möglichst auf gleicher Höhe zu den Antriebsrädern anbauen, dann sind die Zentripetalkräft viel kleiner.
Mein Roboter ist für den ir Ball ausgelegt, der etwas größer ist, du musst demnach alles etwas kleiner dimensionieren.
Der Mensch steht immer im Mittelpunkt und damit allen im Weg.
Wer nichts macht, macht auch nichts falsch.


Zurück zu „Unterricht & AG“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Lego Mindstorms EV3, NXT und RCX Forum : Haftungsauschluss