Nxc: Infinite-Monkey-Theorem

Modelle zum Nachbauen oder wo gibt es etwas interessantes oder Projekte?

Moderator: Moderatoren

Nicholas
Schreibt ab und zu
Schreibt ab und zu
Beiträge: 38
Registriert: 10. Jun 2011 18:35

Re: Nxc: Infinite-Monkey-Theorem

Beitragvon Nicholas » 12. Jun 2011 18:21

ja häng den jetzt mal ans netz hab nämlich besseres zu tun als den NXT die ganze zeit zu beobachten

Nicholas

PS:bin bei 2h 8 min
Möge die Macht mit euch sein

Nicholas
Schreibt ab und zu
Schreibt ab und zu
Beiträge: 38
Registriert: 10. Jun 2011 18:35

Re: Nxc: Infinite-Monkey-Theorem

Beitragvon Nicholas » 12. Jun 2011 22:00

komisch theorethisch müsste der nxt seit 2,5 h bei stufe 5 sein
ich lass ihn jetzt bis morgen durchlaufen, wenn er dann immernoch bei 4 ist schalt ich ab

Nicholas
Möge die Macht mit euch sein

Benutzeravatar
HaWe
Administrator
Administrator
Beiträge: 5288
Registriert: 11. Jan 2006 21:01
Wohnort: ein kleiner Planet in der Nähe von Beteigeuze

Re: Nxc: Infinite-Monkey-Theorem

Beitragvon HaWe » 12. Jun 2011 22:04

wie ich schon schrieb:
ps
es gibt kein "mathematisch gesehen ", sondern nur ein "statistisch gesehen", das statistische Ergebnis wird auf dich in keinster Weise zutreffen!


Wahrscheinlichkeit ist nicht gleich Sicherheit! ;)
schon mal bei "Mensch ärgere dich nicht" 30x hintereinander keine "6" gewürfelt?
schon mal beim Roulette 22x hintereinander "schwarz" erlebt?
Ich schon! :(

Nur bei unendlich vielen verschieden Ziehungen nähert sich die ermittelte Häufigkeit der Ergebnisse im Durchschnitt der der errechneten Wahrscheinlichkeit an - ansonsten liegen sie meist meilenweit auseinander.

Deswegen trägt das Theorem ja auch den Zusatz "unendlich" (infinite), mit endlich vielen klappt es nämlich nicht :)
Gruß,
HaWe
±·≠≈²³αβγδε∂ζλμνπξφωΔΦ≡ΠΣΨΩ∫√∀∃∈∉∧∨¬⊂⊄∩∪∅∞®
NXT NXC SCHACHROBOTER: https://www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E

Nicholas
Schreibt ab und zu
Schreibt ab und zu
Beiträge: 38
Registriert: 10. Jun 2011 18:35

Re: Nxc: Infinite-Monkey-Theorem

Beitragvon Nicholas » 12. Jun 2011 22:41

ja aber morgen hat der nxt dann die vierfache zeit gehabt. wobei er ja im moment sowieso nix besseres zu tun ich lass ihn solange ich ihn nicht brauch

Nicholas

PS: ich hatte schon mal 18 mal hintereinander die 6 :wink:
Möge die Macht mit euch sein

Benutzeravatar
HaWe
Administrator
Administrator
Beiträge: 5288
Registriert: 11. Jan 2006 21:01
Wohnort: ein kleiner Planet in der Nähe von Beteigeuze

Re: Nxc: Infinite-Monkey-Theorem

Beitragvon HaWe » 13. Jun 2011 09:23

dann warte jetzt ruhig mal 1000x solange wie statistisch erwartet auf deine 5 richtigen oder 1000x solange wie statistisch erwartet auf deine 6 richtigen - ich hoffe du hast jetzt "endlich" verstanden, was es heißt, mit Zufallszahlen zu arbeiten...!?

und nochmal, wie bereits öfter geschrieben:
ps
es gibt kein "mathematisch gesehen ", sondern nur ein "statistisch gesehen", das statistische Ergebnis wird auf dich in keinster Weise zutreffen!


Die meisten warten ihr Leben lang im Lotto auf ihre 6 Richtigen (1:13.000.000) und manche kriegen schon beim ersten Tipp-Schein 6 mit Superzahl (1:130.000.000) - so what..!?!

ps
in der letzten Version bekommst du angezeigt:
- bisher höchstes Level (Lmax)
- Häufigkeit des bisher höchsten Levels H()
Gruß,
HaWe
±·≠≈²³αβγδε∂ζλμνπξφωΔΦ≡ΠΣΨΩ∫√∀∃∈∉∧∨¬⊂⊄∩∪∅∞®
NXT NXC SCHACHROBOTER: https://www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E

Benutzeravatar
HaWe
Administrator
Administrator
Beiträge: 5288
Registriert: 11. Jan 2006 21:01
Wohnort: ein kleiner Planet in der Nähe von Beteigeuze

Re: Nxc: Infinite-Monkey-Theorem

Beitragvon HaWe » 13. Jun 2011 10:18

ps:
Und merke:

Der Zufall hat kein Gedächtnis!


Du kannst also jederzeit aus- und irgendwann wieder anschalten, die Zufallsgeneratoren rechnen weiter, als wäre nichts gewesen. (Der NXC Zufallszahlenalgorithmus ist übriges recht gut = ziemlich gleichverteilt).

Es wird durch Anlassen also nicht wahrscheinlicher nach dem Motto "nun habe ich doch schon 12 Stunden keine 5 Richtigen, dann muss es ja jetzt langsam mal kommen". Zufallsereignisse merken sich nicht, wie oft sich schon was ereignet hat oder auch nicht.
Gruß,
HaWe
±·≠≈²³αβγδε∂ζλμνπξφωΔΦ≡ΠΣΨΩ∫√∀∃∈∉∧∨¬⊂⊄∩∪∅∞®
NXT NXC SCHACHROBOTER: https://www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E

Benutzeravatar
NXT pro
Super-Enorm-Viel-Schreiber
Super-Enorm-Viel-Schreiber
Beiträge: 930
Registriert: 27. Sep 2010 21:38

Re: Nxc: Infinite-Monkey-Theorem

Beitragvon NXT pro » 13. Jun 2011 11:48

Man könnte das ganze auch systematisch machen, dann sähe es z.B. so aus:
1. aaaa
2. aaab
...
zzzz

Dann wäre es aber kein Infinite-Monkey-Theorem mehr.
Real coders don't comment their code - it was hard to write, it should be hard to understand!

Benutzeravatar
Sebi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1946
Registriert: 11. Jan 2008 14:28
Wohnort: Aub
Kontaktdaten:

Re: Nxc: Infinite-Monkey-Theorem

Beitragvon Sebi » 13. Jun 2011 11:56

Und es hätte auch sonst keinen Sinn mehr ;)

Benutzeravatar
elomatreb
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 171
Registriert: 16. Nov 2010 16:53

Re: Nxc: Infinite-Monkey-Theorem

Beitragvon elomatreb » 13. Jun 2011 11:57

Hat auch nichts mehr mit Zufall zu tun :wink:

In der Hackertechnik nennt man diese Technik die du hast Brute-Force-Methode.Es werden alle möglichen Passwörter probiert,solange bis eins passt :wink:

elomatreb.
http://www.elomatreb.jimdo.com "Hochspannende" Elektronik,Elektronenröhren uvm.
______________________________________
A Computer is like a Submarine - If you open Windows,you get problems.
;)

Benutzeravatar
NXT pro
Super-Enorm-Viel-Schreiber
Super-Enorm-Viel-Schreiber
Beiträge: 930
Registriert: 27. Sep 2010 21:38

Re: Nxc: Infinite-Monkey-Theorem

Beitragvon NXT pro » 13. Jun 2011 12:00

Bist du etwa Hacker, oder wieso kennst du dich damit aus :?:
Real coders don't comment their code - it was hard to write, it should be hard to understand!

Benutzeravatar
elomatreb
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 171
Registriert: 16. Nov 2010 16:53

Re: Nxc: Infinite-Monkey-Theorem

Beitragvon elomatreb » 13. Jun 2011 12:18

Im Gegenteil,ich halte Hacker von unserem Hausnetzwerk fern :wink:

Ich habe mal eine kleine Anwendung für unseren Server geschrieben,welche den Server gegen DOS (Denial Of Service,der Server wird so oft aufgerufen,dass er abstürzt)-Angriffe schützt,an einer gegen die Brute-Force-Methode für das Hauptkennwort für den Speicher arbeite ich noch :wink:

elomatreb.
Zuletzt geändert von elomatreb am 13. Jun 2011 13:20, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.elomatreb.jimdo.com "Hochspannende" Elektronik,Elektronenröhren uvm.
______________________________________
A Computer is like a Submarine - If you open Windows,you get problems.
;)

hergipotter
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 140
Registriert: 12. Jan 2011 19:26

Re: Nxc: Infinite-Monkey-Theorem

Beitragvon hergipotter » 13. Jun 2011 15:40

Ford Prefect hat geschrieben:ich glaube, ich habe dein Programm verstanden:
du schreibst nicht auf, welche Buchstaben getippt wurden, sondern merkst dir nur, ob eine gewisse Reihenfolge inzw erreicht wurde.
Damit ersparst du es dir, die getippten Buchstaben in einen string schreiben zu müssen.

...

Das muss ich jetzt mal in NXC umsetzen und gegeneinander austesten.

Genau so. =)
Cool, dass es so tatsächlich schneller läuft!

Benutzeravatar
HaWe
Administrator
Administrator
Beiträge: 5288
Registriert: 11. Jan 2006 21:01
Wohnort: ein kleiner Planet in der Nähe von Beteigeuze

Re: Nxc: Infinite-Monkey-Theorem

Beitragvon HaWe » 13. Jun 2011 16:39

ja, aber noch immer dauert es Jahre im Vergleich zu deinem auf dem PC!
(ca. 80 Stunden für 300.000.000 Durchgänge)
Gruß,
HaWe
±·≠≈²³αβγδε∂ζλμνπξφωΔΦ≡ΠΣΨΩ∫√∀∃∈∉∧∨¬⊂⊄∩∪∅∞®
NXT NXC SCHACHROBOTER: https://www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E

Nicholas
Schreibt ab und zu
Schreibt ab und zu
Beiträge: 38
Registriert: 10. Jun 2011 18:35

Re: Nxc: Infinite-Monkey-Theorem

Beitragvon Nicholas » 13. Jun 2011 17:52

ja aber würden wir immer die einfachere und schnellere Method nehmen (und die ist meistens nicht der NXT) wär doch keiner von uns hier, oder?

Nicholas

Stand: 1d 1h 40 min
Möge die Macht mit euch sein

Benutzeravatar
HaWe
Administrator
Administrator
Beiträge: 5288
Registriert: 11. Jan 2006 21:01
Wohnort: ein kleiner Planet in der Nähe von Beteigeuze

Re: Nxc: Infinite-Monkey-Theorem

Beitragvon HaWe » 13. Jun 2011 18:48

einfacher ist sie ja gar nicht, der PC ist nur -zig 1000x schneller, aber ja, du hast Recht:
gerade im beschränkten NXT selber liegt unsere Herausforderung hier! :)
Gruß,
HaWe
±·≠≈²³αβγδε∂ζλμνπξφωΔΦ≡ΠΣΨΩ∫√∀∃∈∉∧∨¬⊂⊄∩∪∅∞®
NXT NXC SCHACHROBOTER: https://www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E


Zurück zu „Projekte, Showcase, Bauanleitungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

Lego Mindstorms EV3, NXT und RCX Forum : Haftungsauschluss