Seite 1 von 1

Ideen (für EV3)

Verfasst: 13. Dez 2014 20:32
von TheNitro
Hi Leute,

Ich suche eine nicht so aufwendige Idee. (Für EV3)
Die auch leicht zu programmieren geht.

:ok: vielen dank im Voraus

Re: Ideen (für EV3)

Verfasst: 17. Dez 2014 19:36
von tito
hi,
nicht so aufwendige Idee ?
auch leicht zu programmieren ?
wofür soll das gut sein ?
interessiert dich selber gar kein Thema / keine Aufgabe ?
Oder ist es ein Schulprojekt, das dich selber eigentlich gar nicht interessiert ?
Was ist mit den ganzen Beispielen, die es für den Bulk- oder für den EDU-Kasten und den ganzen Zusatzprojekten bereits gibt ?
Oder "muss" es was ganz neues, bisher nie dagewesenes sein ?

Re: Ideen (für EV3)

Verfasst: 18. Dez 2014 16:05
von Technicmaster0
Wie wärs mit nem Roboter, der Fahnen schwenken kann? Das ist fast sinnlos, einfach und ist so trashig, dass es schon wieder cool ist.

Re: Ideen (für EV3)

Verfasst: 18. Dez 2014 16:14
von HaWe
hahaha, ja, nicht schlecht!
Und wenn dann noch ein bisschen Zeit ist:
Rote Mütze aufsetzen und Jingle Bells piepen lassen Bild

Re: Ideen (für EV3)

Verfasst: 12. Okt 2015 18:57
von TheNitro
Euer Ernst

Re: Ideen (für EV3)

Verfasst: 12. Okt 2015 20:45
von HaWe
ey Mann, das war vor fast 1 Jahr!

Aber wenn du noch 2 Monate wartest, ist es wieder 100% aktuell ! Bild

(genau passend zu deiner Posting-Frequenz! :P)

Re: Ideen (für EV3)

Verfasst: 12. Okt 2015 23:34
von Technicmaster0
TheNitro hat geschrieben:Euer Ernst

Sag nichts gegen den Fahnenschwänker. Das war meine Seminarfacharbeit :D

Re: Ideen (für EV3)

Verfasst: 9. Mär 2018 23:13
von Peter28
Angeregt, durch eine Anfrage, habe ich mal etwas Zeit investiert. Es geht um folgendes Problem: Teile in 4 Farben sollen in Fächer so verteilt werden, dass in jedem Fach genau eine der vorkommenden Farben liegt. Nach Farben sortieren ist ja kein Problem. Die Überlegung ging dahin, den Farben (4) eine Primzahl zuzuordnen und in den einzelnen Fächern das Produkt der Farben zu hinterlegen. Dividiere ich mit einer neuen Farbe den Inhalt und das Ergebnis ist Rest Null, so ist diese Farbe in dem Behälter schon drin. Auf dieser Basis ist es theoretisch möglich, 7 Farben (für EV3-Sensor) in x Behältern so zu verteilen, dass in jedem Behälter jede vorkommende Farbe genau 1 x vorhanden ist. Habe das Problem über Primzahlen gelöst. Wer einen anderen Ansatz für dieses Problem gefunden hat mal bitte schreiben.

Re: Ideen (für EV3)

Verfasst: 10. Mär 2018 11:28
von HaWe
Das mit den Primzahlen ist wirklich sehr schlau!

vielleicht geht mit EV3-G auch eine binäre (Bit-) Codierung?
zumindest mit NXC geht das:

Jeder Farbe wird ein Container-Byte zugeordnet.
1 Byte lässt sich ja als 8 bits darstellen,
jedes Bit steht für 1 Farbcontainer-Slot
bit X 0 <=> nichts drin
bit X 1 <=> ist was drin

wenn man also im Byte "container" die Bitfolge hat (von rechts nach links aufsteigend, wie bei Dezimazahlen):
01100011
(Diese Binärzahl 01100011 hat den Dezimalwert 99)
- dann wäre in den folgenden Slots was von der entspr. Farbe drin (gezählt von 0 bis 7): 0,1,5,6
- der Rest wäre leer.

Man erhält das Ergebnis, ob in Slot x etwas drin ist, wenn man das container-Byte mit der Bit-Maske (2x) "AND-ed":
container AND 1 (1<<0 = 20 = 0b00000001) => Inhalt von Slot 0
container AND 2 (1<<1 = 21 = 0b00000010) => Inhalt von Slot 1
container AND 4 (1<<2 = 22 = 0b00000100) => Inhalt von Slot 2
container AND 8 (1<<3 = 23 = 0b00001000) => Inhalt von Slot 3
...
container AND 128 (1<<7 = 27 = 0b10000000) => Inhalt von Slot 7

So könnte man für jede Farbe kodieren/speichern, in welchen Slots sie schon vorhanden ist.
Anders herum geht es ntl auch, jede Box bekommt so ein Byte, und jedes Slot-Bit codiert für eine Farbe.

Nimmt man statt eines Bytes für die container-Variable ein Integer (16-bit), hätte man 16 Slots zur Benutzung/Verwaltung,
mit einem 32-bit long-Wert als Variable sogar entsprechend 32 Slots.

So könnte man es in C, Pascal und auch in NXC für den NXT machen
- ich fürchte allerdings, dass EV3-G das nicht kann.

Re: Ideen (für EV3)

Verfasst: 10. Mär 2018 15:50
von Peter28
Wäre mit gr. Prog. wohl nicht zu händeln. Abfragen sind in textbasierender Prog. eben nicht allzu kompliziert. Aber der Reiz lag ja gerade darin, mit "Bordmitteln" zuzuschlagen. Habe den "zahlenmäßigen Inhalt" der Fächer in ein Array gepackt, bei dem die Indizes die Anzahl der Fächer darstellen. Dadurch kann ich alles mit Schleifen abfangen. Habe das 1. mal intensiv und bewußt mit Arrays gearbeitet. War für mich auch ein schöner Lernprozess, vor allem die Schleife, in der die Fächer auf ihren Inhalt hin abgefragt werden und ermittelt wird, an welcher Stelle die Teile vom Laufband gekickt werden.

Re: Ideen (für EV3)

Verfasst: 12. Apr 2018 10:58
von HaWe
ja, wobei - es ginge grundsätzlich schon mit Grafik-Blöcken, wenn EV3 nur auch Integer-Arithmetik beherrschen würde.
Leider rechnet der aber immer in Float, daher gibt es auch kein shift und keine boolesche Binärlogik, und daher gibt s das außer für X3 auch nicht für EV3Basic.
Leider ein sehr schlechtes Konzept von Lego.

Re: Ideen (für EV3)

Verfasst: 12. Apr 2018 15:03
von Peter28
Das Modell ging relativ schnell, die grafische Programmierung dauerte zugegeben etwas länger. Die Auswertung, welches Fach "gefüttert" wird, ließ sich mit einer einzigen Schleife erschlagen. Habe die Indexe des Arrays mit dem Wert 101 (Primzahl) vorbelegt und für 4 Farben die ersten 4 Primzahlen vergeben. Das Überprüfen, ob eine Farbe schon vorhanden ist, war dann eigentlich nur noch ein Klacks. Meine Enkeltöchter (Zwillinge - 7 Jahre) wollten natürlich wissen, wie sich die kleine Kiste merkt, wo sie schon was reingepackt hat. Da war ich bei Erstklässlern natürlich doch überfordert - wie denen das mit den Primzahlen verklickern ?!?!

Re: Ideen (für EV3)

Verfasst: 12. Apr 2018 18:22
von HaWe
ja, deine Primzahlidee war wirklich genial - und wenn Primzahlzerlegung im Matheunterricht dran kommt, werden sie es sicher auch verstehen 8-)
(prinzipiell ist es ja auch nichts anderes als ANDen mit 2er Potenzen)