Telefonsignal

Atmel, PIC, VEX, Fischertechnik

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Marius
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 91
Registriert: 3. Jan 2009 21:02
Wohnort: Oberlenningen
Kontaktdaten:

Telefonsignal über NXT

Beitragvon Marius » 3. Okt 2011 13:26

Hallo,

ich möchte mein Telefon (nicht Handy) an den NXT anschließen.

geht dass?

Dass er dann irgend ein Programm ausführt, wenn angerufen wird.

Benutzeravatar
Pitillo
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 91
Registriert: 5. Apr 2010 12:04
Wohnort: Warburg
Kontaktdaten:

Re: Telefonsignal über NXT

Beitragvon Pitillo » 3. Okt 2011 13:41

Hey,
teoretisch müsste es gehen wenn du den lautsprecher an den NXT über ne Z-Diode 4,3 Volt oder so anschließt. In deinem Programm wartest du einfach die ganze Zeit darauf das etwas herein kommt. Dann Wartest du nicht das es eine fehl information war ein paar sekunden und fragst erneut ab ob der pin immernoch high ist. Danachkannst du dein Programm ausführen.


Zur verständlichkeit der ZDiode und dem Kondensator:

- Die ZDiode ist dazu da das falls eine sehr hohe spannung reinkommt dein NXT nicht kaputt geht.

- Der Kondensator ist dazu da damit man nicht mehr eine sinuskurve (oda so) kriegt, so lässt es sich einfacher abfragen

- Warscheinlich benötigst du noch einen OP bzw zumindestens einen Transistor.

LG Pitillo

Benutzeravatar
NXT pro
Super-Enorm-Viel-Schreiber
Super-Enorm-Viel-Schreiber
Beiträge: 930
Registriert: 27. Sep 2010 21:38

Re: Telefonsignal über NXT

Beitragvon NXT pro » 3. Okt 2011 16:32

Vielleicht reicht es auch, wenn du ein etwas neueres Telefon hast, bei dem, wenn es angerufen wird, eine Displaybeleuchtung oder eine LED eingeschaltet wird, einen Lichtsensor darauf zu richten (am besten abgedunkelt) und dann das Programm auf den Lichtsensor zu richten.
Real coders don't comment their code - it was hard to write, it should be hard to understand!

Benutzeravatar
elomatreb
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 171
Registriert: 16. Nov 2010 16:53

Re: Telefonsignal über NXT

Beitragvon elomatreb » 3. Okt 2011 17:53

2 Methoden fallen mir Spontan ein:
1.Optokoppler/MOSFET an den Anschluss für den Klingellautsprecher und mit dem NXT auswerten
2.Mit dem Soundsensor das klingeln feststellen

Wenn du fragen bezüglich Methode 1 hast,kannst du dich an mich wenden :D

elomatreb.
http://www.elomatreb.jimdo.com "Hochspannende" Elektronik,Elektronenröhren uvm.
______________________________________
A Computer is like a Submarine - If you open Windows,you get problems.
;)

Benutzeravatar
Pitillo
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 91
Registriert: 5. Apr 2010 12:04
Wohnort: Warburg
Kontaktdaten:

Re: Telefonsignal über NXT

Beitragvon Pitillo » 4. Okt 2011 15:30

@elomatreb
ich wusste nich mir wie die dinger hießen aber na klar optokoppler :oops:
naja ich würde sagen deine erste möglichkeit passt zu meiner antwort ;)

Benutzeravatar
Marius
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 91
Registriert: 3. Jan 2009 21:02
Wohnort: Oberlenningen
Kontaktdaten:

Re: Telefonsignal über NXT

Beitragvon Marius » 7. Nov 2011 18:43

Bild

hab ich das so richtig gemacht?

Benutzeravatar
Pitillo
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 91
Registriert: 5. Apr 2010 12:04
Wohnort: Warburg
Kontaktdaten:

Re: Telefonsignal über NXT

Beitragvon Pitillo » 8. Nov 2011 20:50

@Marius
könntest du bitte einen Schaltplan zu der Schaltung machen oder zumindst sagen was du wie verbunden hast? wäre hilfreich. Könntest du auch posten um was für ein ic (ich tippe ma optokoppler) es sich handlet?
Danke

LG Pitillo

Benutzeravatar
Marius
Schreibt viel
Schreibt viel
Beiträge: 91
Registriert: 3. Jan 2009 21:02
Wohnort: Oberlenningen
Kontaktdaten:

Re: Telefonsignal über NXT

Beitragvon Marius » 9. Nov 2011 21:02

ich habe an den + Pol einen Widerstand 470 Ohm gelötet, dann an den Fototransistor vom O.K. eine LED die dann zur Masse führt.

Und der Steuereingang vom Optokoppler in Reihe zum Lautsprecher.


Zurück zu „allgemeine / Nicht-Lego-Robotik und Elektronik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste

Lego Mindstorms EV3, NXT und RCX Forum : Haftungsauschluss