Tipps für den Einstieg in die Mikrocontroller-Elektronik

Atmel, PIC, VEX, Fischertechnik

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
HaWe
Administrator
Administrator
Beiträge: 5404
Registriert: 11. Jan 2006 21:01
Wohnort: ein kleiner Planet in der Nähe von Beteigeuze

Tipps für den Einstieg in die Mikrocontroller-Elektronik

Beitragvon HaWe » 4. Jun 2014 22:24

Wer sich dafür interesiert: Hier ein paar Tipps aus eigener Erfahrung für den Einstieg in die "echte" Mikrocontroller-Elektronik

Als Einstieg würde ich persönlich einen Arduino Uno nehmen, und dazu ein didaktisch gut aufgebautes Tutorial oder ein Buch durcharbeiten - und zwar von A bis Z.
Dazu ein paar Steckbretter ("Breadboards") samt Jumper-Kabel.
Die einfache Programmierung mit Sketch über USB mit Bootloader und integriertem seriellem Terminal-Window finde ich genial.

Wer überhaupt noch keine Kenne von Schaltungen und auch noch keine Bauteile hat, sollte u.U. auch von Franzis oder Conrad ein paar Elektronik-Kits kaufen, um das Kleine 1x1 zu lernen, z.B. sowas:
http://www.ebay.de/sch/Spielzeug-/220/i.html?_udhi=14%2C99&_mPrRngCbx=1&_from=R40|R40|R40&_udlo&_nkw=%28Conrad%2C%20Franzis%29%20%28Lernpaket%2C%20Set%2C%20Adventskalender%29&rt=nc&_pppn=r1
(gibts teilw für 3-4 EUR zu ersteigern)
Dann hat man sogar schon mal ein Sortiment elementarer elektronischer Bauteile, die zueinander passen, plus eine kurze Beschreibung.

So ein Set gibt es auch mit einem Arduino Uno
http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=%28Conrad%2C+Franzis%29+%28Arduino%29&_udhi=50&_from=R40|R40|R40|R40&_mPrRngCbx=1&_osacat=220&_from=R40&_trksid=p2045573.m570.l1313.TR0.TRC0.H0.X%28Conrad%2C+Franzis%29+%28Arduino%29+Starterpaket&_nkw=%28Conrad%2C+Franzis%29+%28Arduino%29+Starterpaket&_sacat=220
(ich hatte mal ein solches für 20 EUR ersteigert, vom Materialwert her sicher auch dann schon sehr teuer, aber für einen kompletten Newbee durchaus wertvoll) .

Und dann gibt es sogar noch ein kostenloses Buch für Arduinos von Franzis zum Download:
http://www.elo-web.de/elektronik/angebot/praxisbuch-arduino-aktion

Ein billiges Multimeter für 10-20 EUR mit Widerstands-Messfunkion und evtl. auch für Kapazitäten oder sogar für Transistor-Test ist sicher auch sinnvoll.
Später kann man sich dann einen Arduino Mega für ebenfalls 10-20 EUR holen und Einzelbauteile nach gusto nachkaufen.

Ebay-Händler mit kostenlosem Versand sind da eine hervorragende Quelle (aber nur mit Käuferschutz über Paypal!) - allerdings hat man teilweise ein paar Wochen Lieferzeit.
Hierzulande muss man ja bei deutschen Shops Unsummen Porto bezahlen und teilw. sogar Mindermengenzuschlag (völlig unzeitgemäß!)

Wer NXT-kompatible Steckerbuchsen für die Steckboards braucht, dem seien diese hier empfohlen:
http://www.generationrobots.com/de/401199-nxt-experimentierplatinenadapter-dexter-industries.html?search_query=Mindsensors+NXT+&results=65



auch die "Elektronischen Adventskalender" von Conrad sind ein hübscher Einstieg, finde ich:


192010-an-01-de-CONRAD_ADVENTSKALENDER_2009.pdf
(2.71 MiB) 505-mal heruntergeladen

192010-an-01-de-CONRAD_ADVENTSKALENDER_2010.pdf
(4.27 MiB) 478-mal heruntergeladen

192011-an-01-de-CONRAD_ADVENTSKALENDER_2011.pdf
(1.8 MiB) 372-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
HaWe
Administrator
Administrator
Beiträge: 5404
Registriert: 11. Jan 2006 21:01
Wohnort: ein kleiner Planet in der Nähe von Beteigeuze

Re: Elektronik f.Anfänger: Conrad Elektronik-Adventskalender

Beitragvon HaWe » 6. Jun 2014 15:56

Fortsetzung:
192012-an-01-de-CONRAD_ADVENTSKALENDER_2012.pdf
(1.32 MiB) 448-mal heruntergeladen

553889-an-01-de-CONRAD_ADVENTSKALENDER_2013.pdf
(4.45 MiB) 605-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
HaWe
Administrator
Administrator
Beiträge: 5404
Registriert: 11. Jan 2006 21:01
Wohnort: ein kleiner Planet in der Nähe von Beteigeuze

Re: Elektronik f.Anfänger: Conrad Elektronik-Adventskalender

Beitragvon HaWe » 27. Nov 2014 00:07

alle Jahre wieder für Elektronik-Anfänger:
elektronischer Adventskalender 2014
http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/1200000-1299999/001225950-an-01-de-CONRAD_ADVENTSKALENDER_2014.PDF

simpel und spaßig - dieses Jahr für alle absoluten Elektronik-Anfänger mit Transistoren, Widerständen, Kondensatoren und allen möglichen LEDs (einfarbig, Blink-, Flacker-, dual-2-farbig, 3-farbig-RGB), aber diesmal kein IC.
Gruß,
HaWe
±·≠≈²³αβγδε∂ζλμνπξφωΔΦ≡ΠΣΨΩ∫√∀∃∈∉∧∨¬⊂⊄∩∪∅∞®
NXT NXC SCHACHROBOTER: https://www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E

Benutzeravatar
HaWe
Administrator
Administrator
Beiträge: 5404
Registriert: 11. Jan 2006 21:01
Wohnort: ein kleiner Planet in der Nähe von Beteigeuze

Re: Tipps für den Einstieg in die Mikrocontroller-Elektronik

Beitragvon HaWe » 7. Dez 2015 20:56

Gruß,
HaWe
±·≠≈²³αβγδε∂ζλμνπξφωΔΦ≡ΠΣΨΩ∫√∀∃∈∉∧∨¬⊂⊄∩∪∅∞®
NXT NXC SCHACHROBOTER: https://www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E


Zurück zu „allgemeine / Nicht-Lego-Robotik und Elektronik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

Lego Mindstorms EV3, NXT und RCX Forum : Haftungsauschluss