EV3 Unterwasser einsetzbar? Gibt es eine Explosionszeichnung der Motoren?

EV3, NXT, Tetrix, Wedo... NXT-kompatible Zweit/Drittanbieter...

Moderator: Moderatoren

Akardi
Neuer Schreiber
Neuer Schreiber
Beiträge: 2
Registriert: 13. Mai 2015 13:47

EV3 Unterwasser einsetzbar? Gibt es eine Explosionszeichnung der Motoren?

Beitragvon Akardi » 18. Mai 2015 12:04

Moin liebe Mindstorms Gemeinde,

vorab, ich bin ein Neuling in Sachen LEGO Mindstorms, jedoch habe ich mich zu meinem Anliegen schon ordentlich belesen und weiß wodrauf ich mich einlasse. Jedoch schätze ich die Meinungen von Leuten die im Umgang mit Mindstorms schon mehr Erfahrungen haben, weshalb ich mich an Euch wende.

Nun zu meinem Anliegen. Ich habe vor, ein Schülerprojekt zu betreuen, in dem wir ein Unterwasserfahrzeug mit LEGO Mindstorms konstruieren und in Aquarium Tiefe tauchen lassen. Die Google-Suche wirft auch schon erste Ideen aus und zeigt es sei möglich. (Allerdings mit älteren Mindstorms Generationen)

Meine Idee ist, den EV3 in ein wasserdichtes Gehäuse zu packen und die Motoren aussen anzubringen und die ggf. wasserdicht zu machen. Auch hier gibt es Ideen, wie die Motoren bei älteren Modellen wasserdicht gemacht wurden. Für die neuen Motoren habe ich noch keine Lösung gefunden. Da hoffe und setze ich auf Euch. Habt ihr Erfahrungen, den Motor wasserdicht zu machen? Hat jemand den Motor schon mal auseinander gebaut und hat Bilder gemacht?

Wie sind so eure Einschätzungen zu dem Projekt? Über ehrliche und konstruktive Meinungen würde ich mich freuen.

Benutzeravatar
HaWe
Administrator
Administrator
Beiträge: 5288
Registriert: 11. Jan 2006 21:01
Wohnort: ein kleiner Planet in der Nähe von Beteigeuze

Re: EV3 Unterwasser einsetzbar? Gibt es eine Explosionszeichnung der Motoren?

Beitragvon HaWe » 18. Mai 2015 14:25

hallo,
herzlich willkommen!
Das Problem mit der Dichtigkeit stellt sich ja sicher fast ausschließlich für bewegte Teile, d.h. sich drehende Achsen. Interessant wäre jetzt mal zu sehen, für welche konkreten älteren Fälle du schon Lösungen gefunden hast, zusammen mit einer geauen Skizze, wie die Planung für eure Modelle in etwa ist, sicher kann man sich da dann etwas genauer zu deinem Projekt äußern.
Gruß,
HaWe
±·≠≈²³αβγδε∂ζλμνπξφωΔΦ≡ΠΣΨΩ∫√∀∃∈∉∧∨¬⊂⊄∩∪∅∞®
NXT NXC SCHACHROBOTER: https://www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E

Akardi
Neuer Schreiber
Neuer Schreiber
Beiträge: 2
Registriert: 13. Mai 2015 13:47

Re: EV3 Unterwasser einsetzbar? Gibt es eine Explosionszeichnung der Motoren?

Beitragvon Akardi » 19. Mai 2015 15:03

Moin,

also nach einiger Recherche, hatte ich folgende Projekte gefunden:

Hier wird ein Projekt relativ gut beschrieben und auch die Lösungen aufgezeigt:

http://www.mbari.org/education/internsh ... winter.pdf

Ein weiteres Projekt mit dem NTX wäre hier zu sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=OOoZBzvAtJ8

Bewegbare Teile unter Wasser werden hier gezeigt:

https://www.youtube.com/watch?v=tAvVSJO3pwE

Ich glaube die bewegbaren Teile kann man in Griff bekommen, die Elektronik macht mir mehr Sorgen?!
Geplant ist eine Plastikbox und dort den Rechner unterzubringen. Eine Skizze liegt auf dem Papier noch nicht vor, gedanklich wurden natürlich schon einige Ideen durchgespielt. Motoren in die Box und über eine Welle rausführen, Motoren versuchen wasserdicht zu machen und außen an der Box anbringen oder evtl. neue Motoren aus dem Modellbau zu nehmen und die anzusteuern.

Das Projekt befindet sich noch in der Anfangs/Planungsphase, weshalb ich erstmal nach Erfahrungen und Ideen suche.

Cheers

Benutzeravatar
HaWe
Administrator
Administrator
Beiträge: 5288
Registriert: 11. Jan 2006 21:01
Wohnort: ein kleiner Planet in der Nähe von Beteigeuze

Re: EV3 Unterwasser einsetzbar? Gibt es eine Explosionszeichnung der Motoren?

Beitragvon HaWe » 19. Mai 2015 20:58

ja, Link 2 sieht doch sehr gut aus!
Außerdem hättest du doch jetzt zusätzlich auch den EV3-medium-Motor zusätzlich zu den langen üblichen "Knochen". Mechanisch also jetzt sogar eher leichter als nur mit den NXT-Motoren!

Man kann übrigens über starke Magnetstäbe innen und außen an einer trennenden (Plexi-)Glascheibe ebenfalls Drehung übertragen (Prinzip "Rührfisch" in Chemie-Labors) ;)
Gruß,
HaWe
±·≠≈²³αβγδε∂ζλμνπξφωΔΦ≡ΠΣΨΩ∫√∀∃∈∉∧∨¬⊂⊄∩∪∅∞®
NXT NXC SCHACHROBOTER: https://www.youtube.com/watch?v=Cv-yzuebC7E


Zurück zu „Lego® Mindstorms Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste

Lego Mindstorms EV3, NXT und RCX Forum : Haftungsauschluss